Freitag, 10. November 2017

Italienischer Priester arbeitete nicht mehr, kassierte aber trotzdem 168.000 Euro Gehalt

              Keine Predigt zum 32. Sonntag A, ältere Linktipps dazu ---> HIER !
.
Gemäß dem Grundsatz,
dass es nichts gibt, was es nicht gibt, beginne ich die heutige Ausgabe der Fundsachen mit einem "vergessli-
chen"
Priester ---> HIER !
Auf diesen Schrecken jetzt erst einmal eine große Tasse Kaffee! ---> HIER !
... und sicherheitshalber noch 'ne Tasse Kaffee! ---> HIER !

Wie gut, dass es heutzutage einen Notdienst gibt! ---> HIER !
Tolles Kinderfoto: Das Leben ist ein Geschenk! ---> HIER !
... und zum Schluss: Nachdenkenswert - was den Staat in Deutschland am meisten Geld kostet...  ---> HIER !

Kommentare:

  1. Auch bei den Priestern gibt es schlechte Menschen, leider!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Klerisei...

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================