Mittwoch, 1. November 2017

Vatikan-Briefmarke: Kirchenkritiker Luther und Melanchthon knien vor Jesus am Kreuz!

          Statistik 2016: Flüchtlinge werden uns deutlich teurer... ---> HIER !
               "Wir sind Kirche": Eucharist. Mahlgemeinschaft trotz Verbot... ---> HIER !
.
Das dürfte nicht jedem Katholiken besonders gut gefallen: Eine neue Vatikan-Briefmarke zeigt Luther und Melanchton, vor dem ster-
benden Jesus kniend, und
man könnte schmunzelnd annehmen, sie wollten ihm
aus der mitgebrachten Bibel etwas erklären...  ----> HIER !

Die Idee dazu stammt vom  Leiter des Vatikanischen Amtes für Philatelie, heißt es ---> HIER !
Die Reaktionen darauf sind erwartungsgemäß bunt gemischt, von dem knappen "Eine Schande!" (eine Leserin von "katholisch.de") bis zu
"eine schöne Geste"
(ebenda), und anderswo dürfte das ähnlich ausfallen.

Die Briefmarke solle ausdrücken, dass es "nur einen Christus gibt für alle Christen", lautet die Erklärung des Vatikans ---> HIER
Gleichzeitig gab der Lutherische Weltbund zusammen mit dem Vatikan diese gemeinsame Erklärung heraus ---> HIER !

Kommentare:

  1. Der Vatikan nobilitiert zwei Ketzer als Christusgläubige: das ist wieder mal Nahrung für die tägliche Schnappatmungsorgie für unsere Tradis.

    AntwortenLöschen
  2. Wer braucht denn heute noch Briefmarken?
    Aber gut - wer mal Martin Luther lecken möchte... ;-)

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================