Mittwoch, 31. Januar 2018

Vatikan-Gerüchte: Wird ein Exkommunizierter bald katholischer Bischof in China?

Die Gerüchte und Vermutungen kochen hoch zum Thema Vatikan und China. Gestern schrieb ich schon über den Vorwurf, der Vatikan wolle treue Bischöfe entfernen und dafür chinesi-
sche staatstreue Bischöfe einsetzen  ---> HIER !

Nun tobt die Schlacht der Meinungsbildner, und dabei wird auch - von mir nicht recherchierbar - ins Feld geführt, einer der jetzt ins Spiel gebrachten Bischofskandidaten sei sowieso exkommuniziert. Es wird immer mysteriöser!
Man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER und HIER !

Erzbistum Köln reagiert überraschend deutlich auf Marx: "DONUM VITAE" ist nicht katholisch!

Am Samstag konnte Kardinal Marx einen Knaller landen mit seinem Brief ans ZdK, in dem er eine Änderung im Denken der deutschen Bischöfe über die Schwangeren-Beratungsorganisation "DONUM VITAE" des ZdK signalisierte ---> HIER !
Nun kommt die Retourkutsche seines Kölner Amtskollegen: Kardinal Woelki lässt durch die Zuständigen im Erzbistum klarstellen, dass nach Kölner Auffassung "Donum Vitae" weiterhin als nicht katholische Organisation gilt, allerdings kunstvoll, ohne den Namen in den Mund zu nehmen. - Auch das ist wohl ein Knaller!
Man lese ---> HIER und pdf-Dateien HIER und HIER !

Ein problematisches Urteil: Firmen dürfen mit religiösen Sprüchen für ihre Produkte werben!

Models mit Heiligenschein und Rosenkranz, und dann auch noch Werbesprüche wie "Jesus, was für eine Jeans!" - Das brachte einer litauischen Modefirma Proteste und eine Klage ein.
Nun entschied der Europäi-
sche Gerichtshof letztinstanzlich
: Die Klage ist unberechtigt, und Firmen dürfen durchaus mit religiösen Sprüchen werben. Es müsse im Einzelfall nachgewiesen werden, dass durch die Nutzung christlicher Symbole und Sprüche die religiösen Gefühle von Gläubigen verletzt worden seien... ---> HIER !

Das heißt im Klartext: Selber schuld, liebe Christen, wenn man mit Sprüchen und Fotos über euch herzieht, denn ihr wehrt euch in der Öffentlichkeit nicht genug! - Erst wenn ihr laut genug protestiert und man dadurch nachweisen kann, dass eure religiösen Gefühle verletzt wur-
den, hat eine gerichtliche Klage Aussicht auf Erfolg. 

Mir scheint, viele Muslime haben dieses Prinzip schon lange vor diesem Gerichtsbeschluss verstanden und schreien auch bei Kleinigkeiten laut genug auf...

Missbrauch in Chile: "Der Papst hat mit seinen schroffen Worten kein glückliches Händchen"

Die gute Nachricht zuerst: Wie man gestern erfuhr, hat Papst Franziskus nach dem Patzer beim Thema Missbrauch aus dem Fehler gelernt und hat nicht nur für seine Worte bei den Missbrauchs-Opfern um Entschuldigung gebeten, sondern er hat nun auch einen der besten Missbrauchs-Ermittler nach Chile geschickt. - Damit signalisiert er: Ja, ich habe dazugelernt und ziehe die nötigen Konsequenzen!
Wie man durch den Vatikan-Korresponden-
ten Jürgen Erbacher weiter erfährt, hat der Papst da zwar "kein glückliches Händ-
chen bewiesen"
, aber durch den medialen Aufreger sind offenbar doch Leute in Chile ermutigt worden, sich mit Dokumenten (womöglich auch solche gegen den vom Papst in Schutz genommenen Bischof) an den Vatikan zu wenden; es seien "einige In-
formationen eingegangen"
,
teilte das Vatikanische Presseamt mit...

So sollte es sein, finde ich:  Wenn man einen Fehler gemacht hat
(und das passiert halt auch einem Papst mal), dann sollte man nicht drumherum drucksen und das schönreden, sondern den Fehler einge-
stehen und dann alles tun, um ihn zu korrigieren...

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER !

Wegen vieler Leserbriefe: Extra-Artikel über das "Opus Dei" demnächst beim "Kreuzknappen"!

Das Bloggen birgt einige Geheimnisse, auch für den Blogger selbst. Nie hätte ich gedacht, dass sich ein Artikel über einen Materialtipp aus einer Schriftenreihe und ein Artikel über die "Süddeut-
sche Zeitung"
durch
eine Menge Leserbriefe zu einem ganz anderen Thema entwickeln, das offenbar ei-
nigen Lesern auf der Seele liegt: Kirchliche Gruppierungen, die nach Auffassung einiger unter Fundamentalismusverdacht stehen, nämlich "Karl-Leisner-Jugend" und "Opus Dei".

Bei der Blogstatistik der "Klicks" stand das zwar nicht oben, son-
dern erst an sechster Stelle, aber das Thema sorgt offenbar für große Kontroversen. - So habe ich mich entschlossen, es in einem Extra-Artikel demnächst aufzugreifen.

Ich bitte um etwas Geduld, mein nicht digitales Leben ist anstrengend
und zeitaufwendig; heute steht neben den Routine-Aufgaben im Haushalt, dem Predigt-Formulieren für den 5. Sonntag B (4. Februar) auch ein auswärtiger Krankenhaus-Besuch bei einem durch einen Unfall verletzten und operierten Familienmitglied an...

Die besagten Aufreger-Artikel ---> HIER und HIER !

Forscher haben zwei Affen "geklont" - wann wird es menschliche Klone geben?

Es war ein Schock für Wissenschaftler, Politiker und Kirchenleute, als dieser Tage bekannt wurde, was eigentlich nur eine Frage der Zeit war:
Nun haben Wissenschaftler in Chi-
na auch den Dreh raus, wie man Primaten klonen kann; mit zwei Affen waren sie bereits erfolgreich. Auch die deutsche Bischofs-
konferenz
ist entsetzt und warnt vor den Folgen ---> HIER und HIER !

Das ist der "Fluch" der Wissenschaft, von der Atombombe bis zum biologischen Kampfstoff: Was technisch machbar ist, das wird irgendwann auch irgendwo gemacht - wenn nicht bei uns, dann woanders, wo man vielleicht nicht so viele Skrupel hat.
Zur Erinnerung ---> HIER und HIER und HIER und HIER !
Es ist dann wohl auch nur noch eine Frage der Zeit, bis es irgendwo geklonte menschliche "Kampfmaschinen" geben wird, oder...?

Dienstag, 30. Januar 2018

Leute, macht's euch daheim im Sessel so richtig gemütlich - ihr seid vorbildliche Energiesparer!

Heute ist das Energie-
sparen und der Klimaschutz
ja schon zu einer Art Ersatzreligion geworden. Die EU hat wahrscheinlich Hunderte von hochezahlten Beamten darauf angesetzt, noch die allerletzte Einsparung aus Elektrogeräten herauszubefehlen, und dann kriegen wir z.B. Energiespar-
lampen,
die so langsam sind, dass sie erst nach fünf Minuten richtig hell leuchten, mit dem Ergebnis, dass viele Leute die Lampen dann doch lieber einfach den ganzen Tag brennen lassen.
Beim Handmixer und anderen Geräten wurde der Industrie immer schärfer diktiert, wie wenig die Gerät noch verbrauchen dürfen - mit dem zweifelhaften Erfolg (wie bei uns mehrfach so erlebt!), dass das neuere
von unseren beiden Geräten entweder den Teig überhaupt nicht gerührt bekommt oder doppelt so lange braucht und damit mehr Strom verbraucht als unser älteres Gerät, das wir gottlob aufgehoben haben.

Aber, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie wirklich was Gutes für die Umwelt und für's Energiesparen tun wollen, dann bleiben Sie einfach daheim und machen es sich auf der Couch so richtig gemütlich, denn...   Bitte ---> HIER !

"Warum werden uns eigentlich so viele Asyl-Märchen erzählt?", fragt ein Journalist...


... in der "BZ" - und erntet große Zustimmung für seinen Artikel. Gunnar Schupelius scheut sich nicht, heiße Eisen anzupacken, aber im Grunde steht er damit gar nicht alleine.
Man lese ---> HIER und HIER und
HIER und HIER !

Was halten Sie davon, liebe Leser?
Alles übertrieben - oder ist das was dran?

Vatikan meldet: Papst Franziskus will in China "staatstreue" Bischöfe einsetzen!

Meine Leser wurden schon vor einigen Tagen informiert mit meinem Artikel "Opfert Papst Franziskus Bischöfe, um ein besseres Verhältnis Roms zur chinesischen Führung zu bekommen?" ---> HIER !
Nun meldet es also sogar "Radio Vatikan" (heißt jetzt neuhochdeutsch "VATICAN NEWS") ---> HIER !  - Viele Katholiken sind jetzt in Sorge, ob das gut ausgehen wird... ---> HIER !

Ja, auch ich leide an dieser Kirche...!

Genauer, ich leide mit ihr
und an ihr
, wie so viele, denn bei Gottes Bodenpersonal gilt: "Der liebe Gott hat einen großen Zoo!"
Gerade wieder mal von einem Leser telefonisch eine Info bekommen, die ich aber un-
möglich hier veröffentlichen kann, ohne jemanden bloß-
zustellen.
Einfach furchtbar, wie manchmal innerhalb der Kirche und sogar in-
nerhalb des eigentliche geistlichen Standes miteinander umgegangen wird. - Aktuell ist es ein Fall von Mobbing und in der Folge eine traurige Versetzung.
Immer wieder schlimm und sehr belastend auch für Gläubige vor Ort,
aber sorry, lieber Leser, ich mag nicht in solchen unchristlichen Sümpfen herumwaten und bitte um Verständnis!

Ein im weitesten Sinne ähnlicher Fall vor einiger Zeit ---> HIER !

Die Preisliste eines Fliesenlegers...!

Richtig, wir sind bei den heutigen Fundsachen, und die starten mit der originellen Preisliste eines offensichtlich sehr erfahrenen Fliesenlegers ---> HIER !
Dass die "Tagesschau" einige Buh-Rufe bei einer Rede von Donald Trump technisch lauter stellte, hat auch bei einigen Jour-
nalistenkollegen Verwunderung ausgelös
t ---> HIER und HIER !

Muss einfach sein: Eine entspannte Katze ---> HIER !
Diese Sorte Vollkornkekse kommt erfahrungsgemäß  immer gut an... ---> HIER
... und zum Schluss erfreulicherweise mal wieder ein paar Nonnen (Ton ggf. lauter stellen!)... ---> HIER

Ärzte-Alarm: "Holländische Sterbehilfe-Kontrolleurin tritt aus Protest zurück!"


Aktuell im "Ärzteblatt" unter obiger Schlagzeile nachzulesen: Eine "hohe Zahl"
von Demenzpatienten werde in Holland "durch aktive Sterbehilfe getötet", liest man da.
Die Zahlen seien "rasant angestiegen", erklärt die Ärztin und Medizin-Ethikerin mit ihrem Rücktritt als laute Warnung  --> HIER !

Bekommen wir hier als Anschauungs-
unterricht vorgeführt, wie die Zukunft auch
in Deutschland  aussehen wird?

Vatikan dementiert "Fake-News" über katholische Fakultäten in Deutschland!

Kann jedem mal passieren,
dass man falschen Infor-
mationen glaubt, das ist mir auch schon so gegangen.
Nun hat es "katholisch.de" erwischt: Am Samstag sorgte das Portal für einen echten Aufreger und Empörung,
weil angeblich aus der vati-
kanischen Bildungskongre-
gation "zu hören" war, dass man im Vatikan beabsichtige, aus den bisher 19 theologischen Fakultäten in Deutschland nur noch vier bis fünf zu machen ---> HIER !

Ich griff das prompt auf  für einen ironischen Artikel bezüglich der Vielzahl der deutschen Diözesen ---> HIER !
Nun muss "katholisch.de" gestehen: Das waren "Fake-News",
denn der zuständige Mann im Vatikan hat auf Anfrage "energisch" widersprochen und klargestellt, dass zumindest aus der Sicht des Vatikans an der Schreckensmeldung nichts dran ist... ---> HIER !

Na, das ist ja gerade noch mal gut gegangen...!

Montag, 29. Januar 2018

"Süddeutsche Zeitung": Schwarzfahrer kommen ins Gefängnis, Terroristen lässt man laufen!

Das sei "ein zweifelhaftes Signal" der deutschen Justiz, liest man aktuell in der "Süddeutschen Zeitung"
Die Justiz gehe mit Härte gegen kleine Vergehen wie Parkver-
stöße vor, aber Verfahren gegen Mitglieder terroristischer Gruppen (Islamisten) würden oft eingestellt...  ---> HIER !

Klarer Beweis, oder doch nicht? - "Ich glaube, GOTT EXISTIERT NICHT!"

Im Internet fand ein Leser eine nachdenkliche Geschichte unbekannter Herkunft, die er mir eben zuschickte. Ich fand sie so gut, dass ich diese meiner Leserschar gerne weitergeben möchte. - Wer weiß, vielleicht landet sie demnächst in Predigten und Gruppenstunden?!
Ein Friseur be-
klagte sich während des Haareschneidens bei seinem Kunden über das viele Leid in der Welt, und das sei ja wohl der beste Beweis, dass Gott gar nicht existiere.
Der Mann wusste nicht sofort eine Antwort darauf und schwieg erst einmal. Dann aber, als ihm unterwegs auf dem Heimweg eine ganze Reihe von Menschen mit langen und ungepflegten Haaren begegneten, macht es bei ihm gedanklich "Klick" - und er kehrte um zum Friseur, um...

Man lese ---> HIER und HIER (pdf)

Hinweis in eigener Sache:  Durch einen soeben passierten Sportunfall eines Familienmitgliedes mit Hand- und Armbruch ist jetzt unverzüglich Fahrt ins Krankenhaus und OP und dann das Warten auf's Aufwachen fällig. Es wird also eine Weile dauern, bis ich Ihren Leserkommentar freischalten kann... 

Neuer Tipp zur Bekämpfung: Der Teufel ist für Papst Franziskus ein sehr wichtiges Thema!

Immer wieder greift Papst Franziskus das Thema "Teufel" und seinen ver-
hängnisvollen Einfluss auf,
was in den Medien allerdings keinen besonders großen Widerhall findet.
Ein paar Beispiele aus
der Vergangenheit gibt's
---> HIER und HIER
und auch noch HIER und HIER und HIER !

Aktuell hat er sich wieder einmal damit beschäftigt und erklärt, die Christen sollten die Gottesmutter Maria in ihr Haus und Herz aufnehmen, denn "wo die Madonna zu Hause ist, dringt der Teufel
nicht ein..."
---> HIER !

Für die allermeisten Universitätstheologen in Deutschland und an-
derswo ist das übrigens kein großes Thema, scheint mir. Und welcher Priester traut sich noch, darüber zu predigen?

Dieses kranke Baby würde wenige Minuten nach der Geburt sterben, meinten die Ärzte...!

Das sind die wahren Geschichten, über die ich am liebsten jeden Tag schreiben würde!
Wieder einmal zeigt sich, dass der Glaube an die Medizin und das Wissen der Ärzte mit Vorsicht genossen werden muss.
Wie viele Kinder wurden vor allem deshalb abgetrieben, nur weil Ärzte den Eltern mit ihrer "Aufklärung" über Risiken so viel Angst eingejagt haben, dass diese in die Abtreibung einwilligten?

Man lese die rührende Ge-
schichte von Fiona Grace in der
"WELT"
  ---> HIER !


Flüchtlinge: Ein entsetzter polnischer Pater, ein warnender Journalist und ein Täter, der "doch nur eine Frau" in die Tiefe gestoßen hat...

Ich fürchte, mit gegen-
seitigen Vorwürfen von Menschen, die finden, wir müssten alle Flüchtlinge aufnehmen und solchen,
die meinen, wir müssten die allermeisten Flüchtlinge, die keine Kriegsflüchtlinge sind, einfach heimschicken, wird man dem Problem nicht gerecht. - Als aktuelle Beispiele dafür, wie komplex das Thema ist, wäre zuerst mal ein Mordprozess gegen einen Flüchtling zu nennen,
der unter anderem auch zeigt, dass da bei manchen ein sehr verächt-
liches Frauenbild
herrscht ---> HIER !

Gleichzeitig regt sich aktuell ein polnischer Pater darüber auf, wie unchristlich sich die polnische Regierung und zum Teil auch die pol-
nische Kirche gegenüber Flüchtlingen verhalten
---> HIER !

Und zur Abrundung des schwierigen Lagebildes auch aus aktuellen Anlass ein Artikel eines Journalisten in der "WELT", der eine Flut von über 1.300 Leserbriefen hervorrief: Er wirft der deutschen Regierung große Fehler in der Flüchtlingspolitik vor: "Es muss erst noch schlimmer kom-
men, bevor es besser wird"
---> HIER !

Sonntag, 28. Januar 2018

Damit's auch jeder kapiert: Die "Tagesschau" gibt zu, die "Buh-Rufe" bei der Rede von Donald Trump technisch verstärkt zu haben!

Soll man darüber lachen oder heulen - oder besser gleich wieder zur Tagesordnung übergehen? - Im Internet und in einigen Zeitungen wird an diesem Wochenende lebhaft disktutiert, was die Nachrich-
tensendung "Tagesschau" zugab: Sie hat bei der Rede
von Donald Trump auf
dem WELTWIRT-
SCHAFTSFORUM
in Davos das aufgezeichnete Material technisch manipuliert: Man habe "Buh"-Rufe aus dem Hintergrund tech-
nisch lauter gestellt
, natürlich nur in der edlen Absicht, dem Zu-
schauer "die Atmosphäre" im Saal deutlich zu machen.

Man lese (ggf. auch einige der zahlreichen Leserbriefe) ---> HIER !
Vielleicht hätte die "Tagesschau" auch anders reagieren können -
und garnicht über Trump berichten, weil seine Rede doch eigentlich nur "regionale Bedeutung" hatte?!  ---> HIER !

Da ist jemand richtig sauer: Etwas einseitiges Video "Herrschafts-
instrument Tagesschau"
---> HIER !


(Wir haben das Haus voll Besuch. Dieser Beitrag ging vorprogrammiert online. Kann sein, dass Ihr Kommentar erst spät von mir freige-
schaltet wird!) 

Regensburger Generalvikar Fuchs legt sich mit dem ZdK an: Wir haben nicht zu wenige Messen, sondern zu wenige Teilnehmer!

Der Präsident des Zentralkomitees (ZdK), Prof. Dr. Thomas Sternberg, meinte neulich, man solle sich hierzulande  "selbst ermächt-
igen"
und das Thema "verhei-
ratete Priester"
in Deutsch-
land einfach umsetzen:
"Wenn heute ein Bischof in Deutschland den Mut hätte,
ein paar Männer, vielleicht Diakone, zu Priestern zu weihen, würde er
aus Rom keinen Protest erfahren."

Das hat den Regensburger Generalvikar Michael Fuchs dann doch
auf die Palme gebracht, sodass er auf "Twitter" antwortete: "Irgendwie fällt dem ZdK auch nichts Neues mehr ein. Europa hat die größte Pries-
terdichte weltweit... Wir haben nicht zu wenig Messen, sondern zu wenig Leute darin"
.

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER

Ein Rentner-Ehepaar als Entwicklungshelfer!

Es gibt sie, die vielen guten Taten, und die vielen guten Menschen. Doch meistens machen sie kein Aufhebens darum und bleiben von den Medien unentdeckt.
Zwei erfreuliche kleine Bei-
spiele in Sachen Entwick-
lungshilfe finden Sie
---> HIER und HIER !

(Persönliche Anmerkung: Der Artikel ist vorprogrammiert online gegangen: Wir haben heute das Haus voll Besuch, da bleibt der Computer zumeist aus. Also Geduld bei eventuellen Leserkommentaren!)

Hinter den Kulissen des kommerziellen Karnevals: Dauerstress und Strafzahlungen!


Alle sind mal wieder nach saisonaler
Vorgabe lustig, wir Rheinländer sowieso,
das aber angeblich ganzjährig.
Der bekannte Büttenredner und Diakon Willibert Pauels ließ die Leser des Kölner "domradios" vor gut zwei Jahren mal etwas hinter die Kulissen gucken:
Karneval, ein knallhartes Geschäft! ---> HIER !

Bald nur noch vier oder fünf Diözesen in Deutschland?

Weil die Zahlen rapide schrumpfen, sind intensive Überlegungen von Vatikan und deutschen Bischöfen im Gange, so berichtet "katholisch.de", die katholisch-theologischen Fakultäten an deutschen Uni-
versitäten und Hochschulen von derzeit 19 auf nur noch 4 bis 5 zu reduzieren, was einem Kahlschlag gleichkäme. Die Zahl der Studieren sinke, und dem müsse man sich stellen, heißt es als Begründung. ---> HIER !

Das lässt ja (Ironiemodus: ein!) auch hoffen, dass mit dieser Logik die Zahl der Diözesen in Deutschland alsbald auch stark reduziert wird. Von derzeit 27 (mit ca. 70 Bischöfen und Weihbischöfen!) könnte man erst einmal auf 14 und später auf 4 bis 5 Diözesen verkleinern, da die Katholikenzahl jetzt schon deutlich fällt und in den nächsten Jahrzehnten nach Prognosen glatt halbiert wird.
Da von der Basis auch immer massiver verlangt wird, Pfarrgemeinden zu immer größeren pastoralen Räumen zuzusammenzulegen, darf von den Bischöfen sicher erwartet werden, dass sie selbst beim Zusammenlegen
mit gutem Beispiel vorangehen...!

Man schaue ---> HIER und zum Start der Katholikenzahl-Prognose (Powerpoint-Präsentation) ---> HIER !

Samstag, 27. Januar 2018

Empfehlung: Schriftenreihe "Glaubenswege" der Karl-Leisner-Jugend!

Das sollte man sich wirklich mal gründlich ansehen: Jede Menge kompakte Glaubens-
informationen, sowohl als pdf-Datei herunterzuladen oder auch in gedruckter Form gratis lieferbar, gibt es auf der Seite der Karl-Leisner-Jugend.
Das Spektrum reicht dabei
von diversen Materialien
über "Die Frage nach Gott" bis hin zu den Themenkreisen "Jesus Chris-
tus"
, "Die Kirche", "Die Sakramente" usw. -- also ein wirklich guter Tipp! ---> HIER KLICKEN !

Sie haben einen weiteren guten Link? - Für solche Hinweise bin ich im Interesse aller Leser sehr dankbar!

Früherer Abt von Heiligenkreuz: "Die Europäer sind militärisch und moralisch schwach!"

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich den Herrn nicht näher kenne und ihn nicht "einzusortieren" weiß, aber da gibt es vielleicht Leser, die das tun können und wollen.
Jedenfalls wurde mir der Link zugeschickt mit der Empfehlung, das wäre doch was für die Kreuzknappen-Leserschar: Der Altabt des be-
kannten Stiftes Heiligenkreuz
(die meisten kennen zumindest P. Prof. Dr. Wallner) hat einer österreichischen Zeitschrift ein Interview gegeben. 

"Die Europäer sind nicht nur militärisch, sondern auch moralisch schwach" - so lautet die Schlagzeile über die Äußerungen von Pater Gregor Henckel-Donnersmarck in "profil". Besagter Pater war von 1999 bis 2011 Abt des Zisterzienserstiftes Heiligenkreuz.
Der Altabt kritisiert insbesondere den Glaubens- und Bekenntnis-
verlust
; interessierte Muslime wie z.B. Imame fänden statt guten christ-
lichen Gesprächspartnern zumeist "nur  eine belanglose Allerweltsgesell-
schaft vor, der jede Religion verdächtig ist..." 
---> HIER !

"Eine völlig normale Eheschließung" - eine böse Karikatur über Papst Franziskus...

                             Direktlink zur Predigt für den 4. Sonntag B ---> HIER !
:
War die Eheschließung         von zwei Flugbegleitern im Flugzeug von Papst Franzis-
kus
nur Profilierungssucht und Heuchelei? - Der Groll in kon-
servativen kirchlichen Kreisen ist groß ---> HIER !

Kein Wunder also, dass auch eine "böse" Papstkarikatur aufgetaucht ist ---> HIER !
Nicht lustig, aber dringend, diese Fundsache: Erzbischof Becker warnt vor Spaltung! ---> HIER !

Machen Engel eigentlich im Frühjahr auch Diät? ---> HIER !
... und zum Schluss ein Klassiker: Rudi Carrell geht essen!
---> Video HIER !

Praxis-Tipp für Paare: 20 Ideen für ein "Date" mit deiner Frau/deinem Mann!

Man muss das nicht 1 zu 1 um-
setzen, was man von diversen Ratgebern mit auf den Weg bekommt, aber aus vielen Ratschlägen spricht doch viel Lebensweisheit.
Jedes Ehepaar kennt Höhen und Tiefen, vielleicht erst recht dann, wenn die Kinder und der Beruf einem manchmal fast "den Atem nehmen".
Die Gefahr ist groß, dass man sich einfach auseinanderlebt, meistens ganz leise, Stück um Stück und unbemerkt. 

Doch so weit muss es nicht kommen, sagen gute Beichtväter ebenso wie gute Paartherapeuten. Man sollte immer wieder mal ehrlich Bilanz ziehen.
Die 20 Vorschläge, die ich bei "Evangelium 21" gefunden habe, sind nicht für jeden umsetzbar, und sie verstehen sich auch nicht als abzu-
arbeitende Liste. Aber eine Anregung sind sie allemal:

"20 Date Ideen..." ---> HIER !

Priesternachwuchs: Bald macht auch noch das Spätberufenenseminar FOCKENFELD dicht!

Schade! - Während es vor einigen Jahren noch mehr als 50 (in den besten Jahren sogar 140) Schüler waren, die in Fockenfeld das Abitur nachmachen und dort im Priesterseminar weitermachen konnten, sind die Zahlen so dramatisch geschrumpft, dass Schule und Seminar finanziell (Sanierungskosten für Gebäude auf über 20 Millionen Euro geschätzt) und organisatorisch bei derzeit nur noch 26 Schülern nicht mehr weiter-
geführt werden können, zumal die Or-
densgemeinschaft, die diese Institution betreibt, auch unter Personalmangel leidet. - Da in Gesprächen mit der Diözese Regensburg keine Lösung ge-
funden werden konnte, werden zum kommenden Schuljahr schon keine neuen Schüler mehr aufgenommen.

Man schaue ---> HIER und Interview HIER !

Wenn es in der Kirche "Alaaf und Helau" statt "AMEN" heißt: Wissenschaftler kritisiert die Karnevals-Priester!

Kardinal Meisner hat's getan und sein Nachfolger in Köln auch: Ganz selbstverständlich feiert Kardinal Woelki im Kölner Dom einen Gottesdienst mit Karnevalisten und singt dabei nicht etwa "Großer Gott, wir loben dich", sondern das Karnevalslied "Drink doch eine met"... ---> HIER !
Da gibt es Pfarrer, die als "Dreigestirn" im Einsatz sind ---> HIER, und in vielen Kirchen heißt es demnächst wieder Alaaf und Helau statt Amen ---> HIER !
Manche Prediger sieht man dann gar im Messgewand, das faschingsmäßig aufgemotzt wurde, so wie dieser Seelsorger, der sich eine große Hunde-
maske überstülpte
---> HIER !

Nun reicht es aber, dachte sich wohl der Kommunikationswissenschaft-
ler Prof. Dr Michael Schaffrath; sein Zorn trifft jetzt alle Karnevals-Priester: "Für mich gehören Priester auf die Kanzel oder an das Bett von Kranken und Sterbenden, aber nicht in eine Karnevals-Bütt". ---> HIER !

Was halten Sie eigentlich von Heiligen Messen mit eingebautem Karneval und von Priestern in der "Bütt"?

"Donum Vitae" plötzlich bischöflich anerkannt? - Kardinal Marx und sein Brief and das ZdK

Kleiner Brief und große Wirkung: Klar bringt man sowas direkt an die Medien: Achtung, Sensation, die katholische Kirche in Person von Kardinal Marx erkennt endlich "Donum Vitae" an! - Wenn man genauer hinschaut, wird's doch eine Nummer kleiner, und abgesehen davon hat man katholischen Beratungsstellen, die gemäß römischer Anweisung keinen Schein ausstellen, damit einen Bärendienst erwiesen, und damit letztlich sogar das werdende Leben noch mehr gefährdet.
Kluge Entscheidungen sehen anders aus!

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER !

Freitag, 26. Januar 2018

Der Papst kommt nicht zur Ruhe: Kardinal Eijk fordert jetzt Klarheit wegen Geschiedenen!

                   Direktlink: Predigt zum 4. Sonntag im Jahreskreis B ---> HIER !
:
Wer da dachte, in Sachen "Amoris Laetitia" kehrte Ruhe ein, erfährt heute wieder einmal, dass dem nicht so ist:
Diesmal ist es der niederländische Kar-
dinal Willem Jacobus Eijk
, der von Papst Franziskus endlich Klarheit für den kirchlichen Umgang mit wiederverheiratet Geschiedenen fordert. 

Die immer noch bestehenden Zweifel müss-
ten durch ein ergänzendes päpstliches Doku-
ment ausgeräumt werden, denn "die Men-
schen sind verwirrt
, und das ist nicht
gut so!"

Man lese ---> HIER und HIER !

Religionspädagogik-Professor will schnelles Handeln der Bischöfe: Der TEILZEIT-PRIESTER im Zweitberuf soll kommen!

Während sich viele noch mit den neuen alten Ideen verheirateter Priester herum-
schlagen, die nach der Amazonas-Synode 2019 kommen könnten, denken einige schon an den nächsten Schritt.
Die Überraschung: Der Vorschlag des Religionspädagogik-Professors Dr. Albert Biesinger (der hat echt gute Sachen geschrieben!) liegt zwar deutlich außerhalb seines Fachgebietes, aber Vor-
schläge machen darf bekanntlich jeder:
Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur "KNA" treibt er die deutschen Bischöfe
zur Eile, man solle "ohne Engstirnigkeit" weiter denken als nur bis zu den verheirateten Priestern: "Der Priester
mit Zivilberuf wird kommen"
- da ist er sich sicher! ---> HIER !

Was der Professor hoffentlich nicht vergessen hat:  Es gibt sie doch schon viele, viele Jahre, die Priester mit Zivilberuf - man denke nur an das Stichwort "Arbeiterpriester"!
Wer sich damit ein wenig beschäftigt, wird aber schnell merken, dass der Teilzeitpriester, sollte er tatsächlich in Deutschland kommen, nur eine Er-
gänzung sein könnte, denn den hauptberuflichen zölibatären Priester kann er nicht ersetzen!

Man schaue z.B. ---> HIER und pdf HIER und HIER !

Das Abhängen des KREUZES ist "nicht hilfreich", kritisiert Forscher den Richter!

Der Fall des Jugendrichters, der aus (falsch verstandener) Rücksichtnahme auf einen muslimischen Asylbewerber das Kreuz abhängen ließ (und nachher auch noch erklärte, das solle in Zukunft generell abgehängt bleiben!), hat hohe Wellen geschlagen.
Es gab nicht nur Kritik und Lob aus der Politik, sondern auch die Presse und sogar ein Migrationsforscher gaben dazu Stellung-
nahmen ab.
Der Forscher aus Dresden erklärte, er halte das Abhängen für "nicht hilfreich"; die meisten Muslime hätten überhaupt kein Problem mit dem Kreuz. Juristisch scheint es so zu sein, dass da jeder Richter schalten und walten kann, wie es seiner persönlichen Auffassung nach am besten ist; einige Kollegen des besagten Richters bestehen ganz
im Gegenteil z.T. ausdrücklich darauf, dass das Kreuz an der Wand bleibt...

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER und HIER und HIER !

Die Vaterunser-Entscheidung der deutschen Bischöfe: Gegen Papst und für die alte Fassung!

Man muss es nicht gleich so dramatisch machen wie manche Zeitung, die daraus einen Kampf zwischen Bischöfen und Papst Franziskus bastelt. Die "WELT" fasst einen aktuellen Beschluss der Bischöfe so zusammen: "Deutsche Bischöfe widersprechen Papst Franziskus"!  ---> HIER !

Kurz gesagt:  Was sich schon vor Wochen bei der heftigen vom Papst ausgelösten Debatte abzeichnete, wurde jetzt offiziell bestätigt:
Die deutschen Bischöfe wollen  - übrigens in Absprache mit der evangelischen Kirche - die alte Fassung des Vaterunser-Satzes über "führe uns nicht in Versuchung" auch in Zukunft beibehalten.

Die italienische Bischofskonferenz hat gerade genau anders entschieden; dort schließt man sich dem Papstvorschlag der Änderung an, doch in Deutschland bleibt alles wie es ist, und das ist auch gut so, sagen die meisten. 
Es wird also weltweit ein Hü und Hott geben, was diesen Teil der Liturgie betrifft...
Man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER !

Wenn der "Kinderkanal" (KIKA) über andere Wörter für "VAGINA" informiert und wenn NUTELLA im Angebot ist...

... dann ist für die Inter-
net-Fundstücke
gesorgt.
Am Mittwoch erfuhren meine geschätzten Leserinnen und Leser ja bereits, wie sich "KIKA" darum bemüht,
dass Jungen mit offensicht-
lichem Migrationshintergrund lernen, wie man Mädchen den BH von hinten öffnet Siehe ---> HIER !   -  Die Presse hat das Thema inzwischen auch entdeckt, und die Frauenrechtlerinnen sind empört über "KIKA"
Man schaue ---> HIER !

Doch der öffentlich-rechtliche Sender von ARD und ZDF nimmt seinen Bildungsauftrag sehr ernst und informiert auch, wie man jetzt erfährt, z.B. die Kinder und Jugendlichen über umgangssprachliche Wörter für "Vagina" in diversen Sprachen... ---> HIER !
Erfahrene Kunden bei ALDI, LIDL usw. wissen, dass es schon mal Kundenstreitigkeiten geben kann, wenn Angebotsartikel nicht in ausreichender Stückzahl vorhanden sind. - Die Supermarktkette "Intermarché" hatte kürzlich "NUTELLA" zu einem Superpreis im Angebot, und das hatte Folgen... ---> Video HIER !
Wenn Christen in China
heimlich eine Bibel geschenkt bekommen, dann freuen sie sich... ---> HIER !

... und zum Schluss: Hetzt die deutsche Presse schon wieder gegen Flüchtlinge? ---> HIER !

Bonn: Muslimische Frauen im Schwimmbad durch große Vorhänge vor Blicken schützen?

Eigentlich sollten die muslimischen Frauen sowieso nicht so viel Freizeit haben und dadurch auf dumme Gedanken kommen, und deswegen sollte man das Schwimmen für sie verhindern, lese ich da gerade auf einer Internetseite namens "ISLAM-
FATWA"
, die islamisches Recht (etwas einseitig) auslegt ---> HIER !

Es brodelt mal wieder, das Thema der Integration, der Frauenrechte und der Rücksichtnahme aufeinander: In Bonn (und anderswo) gibt es Schwimmbäder, die bestimmte Schwimmzeiten nur für muslimische Frauen einrichten, und das geht dann so weit, dass z.T. die (männlichen) Bademeister die Schwimmhalle zu verlassen haben.
Nun wird eifrig darüber diskutiert, ob und wie ein neues Schwimmbad mit einem großen Vorhang versehen werden soll, damit die Frauen vor den Blicken anderer geschützt sind - oder aber, so eine nachgeschobene "elegantere" Begründungsvariante, um die Sicht auf Schwimm-Wettkämpfe nicht mehr zu ermöglichen. 
Das lässt sich ausweiten. Taxis nur für muslische Frauen gibt es ja bereits schon...  ---> HIER !
Vorhänge im Schwimmbad: Man lese ---> HIER und HIER !