Samstag, 13. Januar 2018

Priestermangel? Zusammenlegungen? Kirchenschließung?- Eure Sorgen möchte ich haben, könnte Pater Dietmar Krämer denken!

Wir sind schnell dabei mit
Jammern, mich selbst ausdrücklich eingeschlossen. Hach, wie schrecklich, wenn man demnächst fünf Kilometer zur Sonntagsmesse fahren muss! 

Ab und zu ist ein kleiner Blick über den bürgerlich-katholischen Teller-
rand hilfreich.
Ich greife mal ein Beispiel auf, weil
es mir aktuell aufgefallen ist (es gäbe noch viele weitere!): Da arbeitet ein Pater als Seelsorger im Hochland von Bolivien, und der hat ein paar Probleme, da könnte er (ich weiß nicht, wie er darüber denkt!) über unsere deutschen Kirchenprobleme vielleicht nur schmunzeln.

Man schaue über die Arbeit von Padre Dietmar Krämer ---> HIER und HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Sie sagen es, wir jammern auf sehr hohem Niveau!
    Das sollte uns aber nicht dazu verleiten, jetzt alles
    an Missständen ganz locker-entspannt zu sehen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne Pater Krämer, ein seeehr engagierter Priester!
    Wer mehr über ihn erfahren oder sogar etwas spenden
    möchte zum Aufbau der dortigen Pfarrarbeit:

    https://www.bo.de/lokales/offenburg/offenburger-delegation-besuchte-padre-dietmar-kraemer-in-bolivien

    https://www.esmoraca-bolivia.org/

    https://www.youtube.com/watch?v=BeU1FTI1SkY

    AntwortenLöschen
  3. Diese nach Lateinamerika importierten deutschen Priester sind meistens linksgrün indoktrinierte Pseudo-Revolutionsagenten, die die Lehre der Kirche zerstören und die Menschen aufstacheln. S. der sog. "Amazonas-Bischof" Erwin Kräutler, der dort sein Jahrzehnten unselig wirkt und jetzt kurz davor steht, mit allerhöchster Unterstützung sein Lebenswerk zu vollenden und den Zölibat zu schleifen.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================