Sonntag, 14. Januar 2018

Sie können aufatmen, liebe Leser: ZDF-Experte weiß: Es gibt keinen Kampf der Kulturen!

Immer wieder versuchen uns gewisse Leute einzureden, es gäbe da weltweit eine Art "Kampf der Kulturen", einen Wettstreit gewisser-
maßen, wer nun die Nase vorne hat und wer mehrheitlich in Zukunft "das Sagen" hat - Allah oder der christliche Gott.
Islamistische Extremisten kämpfen erbittert, auch mit der massiven Gewalt von Terror-Anschlägen für ihre Vorstel-
lungen von einer streng isla-
misch geprägten Welt, und da macht sich halt mancher Europäer auch schon mal Sorgen, wie das denn in einigen Jahrzehnten aussehen könnte

Damit sich das alle mal hinter die Ohren schreiben können: Auf dem Neujahrsempfang des Erzbistums Bamberg wurde das nun vom stellvertretenden ZDF-Chefredakteur Elmar Theveßen endlich mal klargestellt, vermutlich gegen entsprechendes Honorar: Das ist alles Quatsch, es gibt gar keinen Kampf der Kulturen, und wenn doch, dann höchstens von ein paar Rechtsextremisten, basta! ---> HIER !
In Wirklichkeit, so Theveßen, haben wir längst eine geheime Welt-
regierung
---> HIER !

Für die Zahlung seines Gehaltes bleibt aber auf jeden Fall des ZDF zuständig ---> HIER !

Kommentare:

  1. Ja, ja, die Gutverdiener-Experten wissen es genau.
    Man müsste mal fragen, was den Herrn eigentlich zum
    Experten macht? War er mal in Gefangenschaft des IS?
    Hat er mal als Christ unter den Mullahs gelitten?
    Hat er wenigstens etliche Jahre in einem islamischen Land
    gelebt?
    Nein, nichts davon. Er lebte und studierte in Deutschland
    und Amerika, gehört zum Netzwerk der umstrittenen "Atlantik-
    brücke"...

    AntwortenLöschen
  2. "Experte" Theveßen aus der Sicht eines kritischen
    Journalisten:
    http://blogs.faz.net/fernsehblog/2011/07/25/elmar-thevessen-und-der-saubere-journalismus-der-terrorismusexperten-1275/

    AntwortenLöschen
  3. Offenbar lässt die führende Leitungstätigkeit beim
    ZDF immer noch genug zeitlichen Spielraum für eine
    Vortragstätigkeit, nicht nur beim Erzbistum Bamberg.

    https://www.focus.de/regional/nordrhein-westfalen/stadt-viersen-zdf-terrorismus-experte-elmar-thevessen-zu-gast-in-der-stadtbibliothek-viersen_id_8291868.html

    AntwortenLöschen
  4. Die vom "Kreuzknappen" verlinkte Quelle (sie war vermut-
    lich die erste, die überregional über die Rede in Bamberg
    berichtete) gibt die Rede nur unzureichend wieder.
    Elmar Theveßen warnt INDIREKT sehr wohl vor einem Kampf
    der Kulturen!
    "Der Kampf der Kulturen könne dauerhaft allerdings nur aufgehalten werden, wenn es gelinge, die Integration von Flüchtlingen als nationale Aufgabe voranzutreiben. Das gelinge in erster Linie durch das Aufzeigen von Perspektiven, die immer auch mit Forderungen - wie zum Beispiel einem Schulabschluss - verbunden sein müssten, so der Festredner. Zudem müssten Straftaten klar sanktioniert werden."

    http://www.infranken.de/regional/bamberg/kein-kampf-der-kulturen;art212,3126906

    Im übrigen hat sogar Papst Franziskus einmal im Gespräch
    mit Journalisten gewarnt:

    http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Arabische-Invasion-Papst-Franziskus-fuer-Aeusserung-ueber-Fluechtlinge-kritisiert-id37133227.html

    Es handele sich um eine "arabische Invasion", heißt es in
    dem viel kritisierten Ausspruch des Papstes.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man könnte den Kampf der Kulturen auch durch die Einführung der Sharia abwenden. (Dies wird für unsere herrschenden Politiker sicherlich die bevorzugte Lösung sein.)

      Löschen
    2. So langsam neige auch ich der kürzlich von anderen Lesern vermuteten Auffassung zu, dass Leser "Arminius" ein linksradikaler Agent Provocateur ist, der seriöse Tradis und echte Konservative durch sein Nazi-Vokabular in ein schlechtes Licht rücken will.

      Löschen
  5. Ich empfehle den Artikel von Andreas Thiel
    in der Schweizer "Weltwoche".
    Der Autor brauchte nachher Personenschutz, weil Muslime
    ihm mit Mord gedroht haben!

    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2014-48/der-schatten-des-ostens-die-weltwoche-ausgabe-482014.html

    AntwortenLöschen
  6. Christentum ist gut14. Januar 2018 um 20:06

    Die Polit-Elite möchte es unter den Teppich kehren,
    aber jeder weiß es:
    "DER ISLAM IST DAS PROBLEM !"

    https://www.focus.de/politik/cicero-exklusiv/tid-7505/cicero-exklusiv_aid_133889.html

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================