Montag, 5. Februar 2018

Achtung, Radio Vatikan, Papst Franziskus hat auch bei Erdogan etwas grimmig geguckt...!

Das Treffen ist gelaufen, begleitet von 3.500 Sicher-
heitskräften und Protesten gegen Erdogan in Rom.
Es war ein langes Gespräch, länger als geplant, und wie üblich wird es nur eine sehr allgemein gehaltene Erklä-
rung des Vatikans über den Gesprächsverlauf geben. 

Wie so oft zu Beginn eines Treffens, hat der Papst auch diesmal etwas grimmig oder zumindest sehr ernst geguckt, was gewisse Journalisten fälschlich nur für sein Treffen mit Präsident Trump gesehen haben wollen. ---> HIER !
Man darf vermuten, dass nicht nur Höflichkeiten ausgetauscht wurden. Warten wir weitere Details ab... ---> HIER und HIER und HIER und Video HIER !

Kommentare:

  1. Meistens guckt er so,
    aber wenn er jemand so richtig mag, dann strahlt Papst
    Franziskus so wie bei Merkel, fast wie zwei Turteltäubchen:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/angela-merkel-bei-papst-franziskus-wir-wollen-keine-mauern-bauen-a-1152639.html

    http://www.tagesspiegel.de/politik/angebliches-telefonat-zwischen-papst-und-kanzlerin-franziskus-merkel-und-das-unfruchtbare-europa/12939202.html

    AntwortenLöschen
  2. Diesmal hat sogar "Vatican News" ein grimmiges Papstfoto
    gebracht, man muss DAS FOTO RECHTS UNTEN zum Vergrößern anklicken:

    https://twitter.com/vaticannews_de/status/960475527860629504/photo/1

    Da gibt es wahrscheinlich eine Sprachregelung, eine Art
    Redaktionsstatut: Trump und Erdogan - Papst muss böse gucken.
    Von Trump hatte man bei Radio Vatikan auch ein provozierendes
    Foto ausgewählt. Man muss den Leuten doch nahelegen, was sie
    denken sollen...
    http://de.radiovaticana.va/news/2017/05/20/der_papst,_donald_trump_und_die_diplomatie_der_barmherzigkei/1313583

    Objektive Berichterstattung soll man einfach nicht erwarten.

    AntwortenLöschen
  3. Erdogan ist sowieso überzeugt, dass Papst
    Franziskus "UNSINN" redet:

    https://www.youtube.com/watch?v=QvFn0JOCPuM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was einmal mehr zeigt, wie geistesaffin Erdogan und unsere Tradis sind.

      Löschen
  4. Hinweis an Kardinal Marx:
    Papst Franziskus hat sein Brustkreuz nicht
    mit Rücksicht auf den muslimischen Gast ausgezogen!

    AntwortenLöschen
  5. Kardinal Burke und die anderen Kritker bekam keine Audienz,
    aber dieser .... wird natürlich gerne gesehen...!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere tägliche Papst-Hetze gebt uns heute, liebe Tradis.

      Löschen
  6. Nachdem der Papst die Gläubigen in seinen Predigten
    mehrfach daran erinnert hat, man solle als Christ fröhlich
    dreinblicken "und nicht wie bei einer Totenwache",
    hat er das gestern selbst bei Erdogan sofort angewendet:

    https://lh3.googleusercontent.com/-_X-PSHTdmMA/WniQDgIROBI/AAAAAAAAh2Y/BIi2Kk127qI3eie5gwrKfmJg-h9MbrBlgCHMYCw/s1600-h/Mit%2BErdogan%2B1%255B2%255D

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================