Freitag, 2. Februar 2018

Das Bundeskriminalamt bestätigt: Über 100 christenfeindliche Übergriffe in Deutschland!


Die "Berliner Morgenpost" berichtet heute, dass auf Drängen des Bundesinnenministers die christenfeindlichen Attacken ab 2017 in der Statistik des BKA ausgewiesen werden müssen - und siehe da: Es waren im vergangenen Jahr an gemeldeten Angriffen fast 100 (plus die Dunkelziffer, wo man sich scheut, Anzeige zu erstatten), darunter sogar ein Mord.
Man lese ---> HIER und ergänzend HIER und HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Noch sind es erst hundert. Allahs Söhne werden schon dafür sorgen, daß es bald mehr werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch sind es erst neun. Aber Hitlers Söhne werden schon dafür sorgen, dass es bald mehr werden:

      „In Nordrhein-Westfalen, wo 2017 genau 24 christenfeindliche Straftaten gezählt wurden …werden neun Fälle rechtsradikalen … Tätern zugeordnet.“ (Zitat aus gelb verlinktem Artikel)

      Löschen
    2. Wenn es gege die Christen geht, arbeiten Linke und "Allahs Söhne" einträchtig Hand in Hand.

      Wenn es gegen Juden geht, werde die Linken durch die Rechten ersetzt, aber auch hier sind "Allahs Söhne" gerne dabei.

      Nur dass es gegen Juden tausendmal mehr geht als gegen Christen.

      Löschen
    3. "Arminius" gibt sich bevorzugt als Hitlers Sohn - um damit als Stalins Sohn, der er wohl tatsächlich ist, wahrhafte Konservative hier zu diskreditieren.

      Löschen
  2. Da darf man ja gespannt sein,
    wie das in den Medien relativiert werden wird -
    falls man das überhaupt für berichtenswert hält.

    AntwortenLöschen
  3. Solange bei antisemitischen übergriffen, v.a. gegen jüdische Kinder und Jugendliche in Deutschland, weiterhin so geschwiegen wird (diese Übergriffe werden ja von biodeutschen Rechten und von muslimischen Migranten in schönster Eintracht verübt), solange brauchen sich die Christen nicht in Selbstmitleid zu suhlen.

    AntwortenLöschen
  4. Die Dunkelziffer ist sehr hoch.
    In Flüchtlingsheimen traut sich kaum einer,
    das bei der Polizei anzuzeigen:

    https://www.abendblatt.de/politik/article213295891/Gewalt-gegen-Christen-Fast-100-Uebergriffe-in-Deutschland.html

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================