Samstag, 31. März 2018

"Jesus ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden" -- Gesegnete Ostern!

                 Direktlink: Predigt und Linktipps zum Ostersonntag ---> HIER !
:
Der österliche Jubelruf ist heute in Hunderttausenden von Kirchen weltweit zu hö-
ren. Mit freudigem Halleluja feiern wir diesen großartigen Moment in der langen Ge-
schichte Gottes mit uns Menschen.
Der Tod ist überwunden: Jesus, unser Herr, ist wahr-
haftig auferstanden!


"Gott aber, der voll Er-
barmen ist, hat uns, die wir infolge unserer Sünden tot waren, in seiner großen Liebe, mit der er uns geliebt hat, zusammen mit Christus wieder lebendig gemacht. Aus Gnade seid ihr gerettet."
(Eph 2,5)


Allen Leserinnen und Lesern wünsche ich
von ganzem Herzen gesegnete und frohe Ostern!

Rom: Plant der IS zu Ostern einen Terroranschlag im Vatikan?

"Ein Terroranschlag auf Rom ist nur eine Frage der Zeit", glaubt eine Internetseite
zu wissen.
Ganz unbegründet ist die Sorge nicht, denn der Vatikan als Zentrum der katholischen Kirche ist ein symbolträchtiges Ziel für Fanatiker z.B. aus den Reihen des "Isla-
mischen Staates"(IS)
.

Und wenn ein hoher Feiertag bevorsteht, dann gilt in Rom und im Vatikan die Alarmstufe ROT, auch ohne konkrete Verdachtsmomente.
Andererseits sind die Strategen im Hintergrund des IS klug genug, um sich ausrechnen zu können, dass sie mit einem Anschlag auf den Vatikan oder gar auf den Papst in der muslimischen Welt die allerletzten Sympathien verspielen würden, von intensivsten Reaktionen des Westens ganz zu schweigen...

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER !

"VIRC" ist keine Weltraum-Station!

Das kennen Sie sicher auch: Da benutzt man ein praktisches Hilfsmittel in Buchform oder aus dem Internet schon seit langem, und wenn man davon erzählt, staunt der Gegenüber vielleicht: Ach, das kenne ich noch gar nicht! Und umgekehrt geht's einem selbst manchmal auch so.

Solche nützlichen Helferlein gibt es z.B. auch für den Bereich des Gottes-
dienstes. Einer davon ist eine Internetseite der Erzdiözese Wien, die hauptsächlich für die Tourismus-Pastoral entwickelt wurde. Neben vielen Infos über Kirchen und Gottesdienstzeiten in Wien gibt es dort aber auch für jeden Sonntag der Lesejahre A-B-C eine sehr übersichtlich gestaltete pdf-Datei zum Ausdrucken, die nicht nur die Lesungstexte enthält, son-
dern auch einen kurzen Kommentar. Also eine praktische Sache.
Da die Texte sogar in verschiedenen Sprachen angeboten werden, könnte man sie z.B. farbig verschieden in der Kirche auslegen.

Umfangreiche Seite von VIRC Wien ---> KLICKEN !

Nana, nana! - Was machen diese katholischen Ordensschwestern denn da?

Wir sind bei den heutigen Fundsachen.
Ich halte das Foto ja im Zweifelsfalle für "gestellt",
oder tun sie es vielleicht wirk-
lich, diese "gewaltbereiten" Nonnen?! ---> HIER !

Da sieht man, was den meisten Internetnutzern  wichtig ist. Dieser Link bekam am ersten Tag schon 19 Millionen Klicks! -----> HIER !
Ganz schön auf Zack: Moses war der allererste Mensch
mit einem
Download aus der "Cloud" ---> HIER !

Dieser kleine Vogel hat dabei so richtig Spaß... ---> HIER !
... und zum Schluss:  Liebe Kinder, nicht nachmachen! ---> HIER !

Kreuzverehrung: Da kann man sich an Papst Franziskus ein Beispiel nehmen!

Es müssen nicht immer
viele Worte sein und keine theologischen Ausführungen. Manchmal sagt eine "starke" Geste menschlich und theologisch eben mehr als 1.000 Worte.
Papst Franziskus gestern bei der Kreuzverehrung -----> HIER !

Atheisten: Mal wieder der übliche JESUS-HAMPELMANN als Turner am Kreuz...

Ich kann mich nicht erinnern, dass die bekannte Atheisten-Seite "ATHEIST MEDIA BLOG" mal den Versuch gewagt hätte, die religiösen Gefühle der Muslime auf ähnliche Weise zu verletzen.
Aber alle Jahre wieder, so sicher wie das Amen
in der Kirche, präsentiert man vor Ostern Jesus am Kreuz als bewegliche Figur, als Hampelmann turnend an einer Schnur, mit Pampers bekleidet und die Zunge herausstreckend.
Naja, das sagt zumindest etwas aus über das Niveau der Macher.
Für gute Nerven ---> HIER !

Zu sehen ganz oben rechts auf der Internetseite "Atheist Media Blog" ---> HIER !
Sicher kämpfen diese Leute auch ganz vehement dagegen, dass sie ge-
zwungen werden, die kirchlichen Feiertage als freie Tage bezahlt zu bekommen. - Mir fällt da spontan Lk 23,34 ein... ---> HIER !

Papst Franziskus klagt über Augenkrankheit: "Man sieht die Realität nicht mehr gut"

Ganz eilig und schlimm scheint es nicht zu sein, denn wie der Papst erklärte, müsse er sich im kommenden Jahr (2019) einer Augen-Operation unterziehen. Nach dem Besuch bei Häft-
lingen hatte er ziemlich allgemein erklärt, in seinem Alter bekäme man "zum Bei-
spiel den Grauen Star"
, und dann sehe man "die Realität nicht mehr gut". - Humor hat er jedenfalls... Bitte ---> HIER !

Der Vatikan meldete gestern einen glimpflich verlaufenen Zwischen-
fall:
Aus der Deckenkonstruktion des Petersdomes hätten sich "Gesteins-
brocken" gelöst
und seien 20 Meter in die Tiefe gestürzt, während viele Besucher in der Kirche waren. Zum Glück wurde aber niemand getroffen...  Bitte ---> HIER !

Freitag, 30. März 2018

Jesus ist am Kreuz gestorben: Ist das nur ein Mythos, fragt "web.de/gmx.de"

Ein schrill-buntes Osterei hat uns heute der Internetverbund von "web.de" und "gmx.de" gelegt. Eine Bloggerin und Journalistin namens Miriam Zöllich will dort die "Sagen" und "Mythen" um Jesu Ge-
burt und Kreuzigung ana-
lysieren. 

Ich verspüre keinerlei Lust, solch ein .... (freiwillige Selbstzensur) ausführlich zu kommentieren, und am Karfreitag schon gar nicht.
Trotzdem ist sowas immer mal ganz interessant, damit man sieht,
auf welchem Niveau manches geschrieben wird, einschließlich der dorti-
gen Leserkommentare.

Na dann ---> HIER oder HIER !

OSTERN 2018 -- Predigtgedanken und Linktipps

Kurz und bündig:
Die detaillierten Linktipps zum direkten Anklicken finden Sie wie gewohnt auf der Fortsetzungsseite  ----->> HIER !
.
Die Predigtgedanken zum Download gibt es wie immer schon hier auf der Hauptseite:

Die PDF-Datei finden Sie weiter unten bei "YUMPU" !
:

Predigt-Dateien herunterladen?
Dafür gibt's...

-- die WORD-Datei >> HIER!
-- die Ambo-Version >> HIER !
... und die Kurzfassung >> HIER ! :
..

(Im NOTFALL, wenn das nicht klappt, schicke ich Ihnen alle vier Datei-Versionen als "Gesamtpaket" gerne per E-Mail zu.)
.
Die nachfolgende Umblätter-Datei von  "YUMPU"  kann übrigens auch ausgedruckt und als pdf-Datei gespeichert werden (in der Abbildung die Symbole unten beachten)!


>
 

Heute ab 21 Uhr live zu sehen: Papst betet den KREUZWEG mit Texten von Schülern!

Normalerweise wird diese wichtige Aufgabe an bekannte Theologen vergeben, doch dies-
mal hat Papst Franziskus eine neue Idee verfolgt: Die Texte stammen von Lehrern und Schülern der römischen Ober-
schule "Pilo Albertelli"
- und mir scheint, sie sind gut gelungen.

Verschiedene Kreuzwege werden heute z.B. von "EWTN" und vom "Bayerischen Rund-
funk"
live übertragen; dieser Kreuzweg am Kolosseum mit Papst Franziskus beginnt um 21.15 Uhr.

Einzelheiten dazu gibt's ---> HIER und HIER und HIER und HIER !

Spanien: Fahnen auf halbmast wegen Jesu Tod - und schon geht der Ärger los!

Die Welt ist kompliziert geworden, und dazu gehören heutzutage z.B. auch Leute,
die unbedingt ausgerechnet
am Karfreitag ein unhaltbares Verlangen verspüren, mit Mu-
sik öffentlich zu tanzen, weil der Karfreitag ja ein soge-
nannter "stiller Tag" ist... ---> HIER und HIER  !
Auch wenn staatliche Insitutionen in Spanien zur Erinnerung an den Kreuzestod Jesu auf die Idee kommen, die Fahnen an Militärgebäuden
auf halbmast zu setzen (---> HIER !), finden sich sofort besorgte Bürger, die energisch dagegen Einspruch erheben, denn der Staat ist schließlich nicht identisch mit der christlichen Religion.
Man lese ---> HIER
und HIER und HIER !

K A R F R E I T A G

Da versagen fast die Worte. Doch die Welt soll es wissen.
Man schaue die Texte und Videos  ---> HIER und HIER und HIER und HIER und HIER und HIER und HIER und HIER und HIER !

Die Abbildung des verhüllten Kreuzes zeige ich mit Genehmi-
gung der empfehlenswerten Seite
"Pfarrbriefservice" ---> HIER !

Predigtgedanken und Linktipps zu Ostern gehen voraussichtlich heute Abend online!

Karfreitag: Einige Tipps für die Predigt...



Man schaue bitte

--->  HIER
und HIER
   und
HIER und HIER
      und
HIER und HIER
         und
HIER und HIER
und
HIER !

Donnerstag, 29. März 2018

Fußwaschung am Gründonnerstag - pro und contra!

Jesus selbst hat den 12 Aposteln die Füsse gewaschen, nicht allen Jüngern und schon gar nicht der Öffentlichkeit generell.
Der Theologie-Professor Dr. Markus Tymister schreibt dazu, diese Zeichenhandlung Jesu sei ein Auftrag, nach seinem Beispiel zu handeln - eine unübersehbare Parallele zur Eucharistie - tut dies zu meinem Gedächtnis... ---> HIER !
Ein Exeget bestätigt dies: "Wie das Abendmahl ein Liebesmahl ist, so ist die Fußwaschung ein Liebesdienst." ---> pdf HIER !
Die Diözese Innsbruck schreibt darum in einer Orientierungshilfe, man solle genau prüfen, ob man diese symbolträchtige Handlung überhaupt vornimmt: Die Fußwaschung "bedarf sorgfältiger spiritueller und prak-
tischer Vorbereitung. Andernfalls ist es besser, sie zu unterlassen. Die Fußwaschung soll nicht zum biblischen Spiel werden..." 
---> pdf HIER !
Mit anderen Worten:   Man hüte sich - Papst und Bischöfe einge-
schlossen
- die Fußwaschung zu einem Spektakel zu machen, sie vor irgendeinen (politischen) Karren zu spannen. Das hat Jesus nicht getan und nicht gewollt.
Ein ganz praktisches Problem ist da auch die Scheu, die Fußwaschung durchzuführen und an sich geschehen zu lassen. Manche Gemeinden haben da erhebliche Probleme, und so kommt z.B. Pfarrer Bodo Windolf zu der Erkenntnis, es könne nicht angehen, dass die Fußwaschung zu einem Zei-
chen werde, das eher spalte als einige. Er hat daher dafür eine interessante Alternative vorgeschlagen ---> HIER !

Man möge es sich also reiflich überlegen...!



Wirbel um ein Papstgespräch mit Journalist Scalfari: "Es gibt keine Hölle!" - Der Vatikan stellt klar: So hat der Papst das nicht gesagt!

Die beiden seien "befreundet", liest man, und dabei ist die Rede von Papst Franziskus und dem 92-jährigen italie-
nischen Atheisten und Journalisten Eugenio Scalfari.
Der hat nicht zum ersten Mal für Durch-
einander gesorgt, indem er ein Gespräch mit Papst Franziskus als Interview ausgab und dann noch nicht mal wörtlich mitgeschrieben hat, wie er später kleinlaut einräumte.

So ist es wohl auch diesmal: Es gab eine private Begegnung der beiden, man redete über dieses und jenes, und Scalfari hielt es mal wieder für erforderlich, daraus ein an-
gebliches Interview zusammenzubauen. Und darin soll der Papst unter anderem erklärt haben, dass es gar keine Hölle gibt. 

Der Vatikan reagiert erstaunlich schnell und erstaunlich deutlich und erklärt, der Papst habe das so nicht wörtlich gesagt, sondern Scalfari habe das nur aus dem Gedächtnis rekonstruiert. 
Es liegt auf der Hand, welchen Rat ich dem Papst geben würde, was seinen Umgang mit diesem Herrn betrifft. - Im übrigen ist das Thema nur aufge-
wärmt, denn genau das hatten wir bereits vor Jahren...

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER !

Deutscher Kardinal vom deutschen BND (Bundesnachrichtendienst) bespitzelt!

Wir sind bei den heutigen Fundsachen, und da gibt's zuerst mal, laut "Süddeutscher Zeitung" einen bis in die 1970er Jahre hineinreichenden Geheimdienst-Skandal: Der Münchener Kardinal Julius Döpfner wurde nicht nur eine Zeitlang von der Stasi bespitzelt, sondern auch vom westdeutschen BND. - Sogar seine Briefpost wurde z.T. "abgefangen"....
Jetzt kommt's raus ---> HIER und HIER !

Warum einem manche Leute auf die Schulter klopfen ---> HIER !
Ein Fall von Markenpiraterie ---> HIER !
Papst Franziskus winkt ihn herbei:
Junge darf im "Papamobil" mitfahren ---> HIER !
... und zum Schluss: Ziemlich geschmacklos, finde ich, ist dieser Hinweis zu Karfreitag ---> HIER !

Umfrage zur Bedeutung des Gründonnerstags: Sie ahnen es schon, liebe Leser...!

In einer Zeit, in der mancher noch nicht mal mehr das Vaterunser sprechen kann, wundert einen eigentlich nichts mehr.
Also gibt's hier einfach mal ein paar Infos über den Gründonnerstag und auch über den Zustand des Landes der Dichter und Denker:

Video: Umfrage von "katholisch.de"
über den Gründonnerstag ---> HIER !
Ein Moderator des Kölner "domradios" weiß es jedenfalls... ---> HIER !
Und auch diese Infos sind hilfreich...
Bitte ---> HIER und HIER !

In Jerusalem und in vielen Bischofs-
städten
herrscht an diesem Tag zeitweise und schön anzusehen eine Art "Priesterschwemme" ---> HIER und HIER und HIER !

Gründonnerstag: Linktipps für die Predigt!

Hier sind sie, wenn auch kurz und knackig, die schon erwarteten Linktipps zum Gründonnerstag: .                                                                                                                                                    Predigt Pfr. Matthias Krieser >> BITTE KLICKEN !
Predigt Pfr. Karl Sendker >> BITTE KLICKEN !
Predigten der Karl-Leisner-Jugend >> BITTE KLICKEN !
Materialien und Predigten der Redemptoristen
>> BITTE KLICKEN !
Predigt P. Gottfried Eigner
>> BITTE KLICKEN !
Gottesdienstentwurf Pfr. Bruno Layr
>> BITTE KLICKEN !
VIRC Wien: Lesungstexte, Kurzkommentar (pdf)
>> BITTE KLICKEN !
Exegetisch-theologischer Kommentar (pdf)
>> BITTE KLICKEN !
Ausmalbild für Kinder >> BITTE KLICKEN !
Kurzinfo über Gründonnerstag
>> BITTE KLICKEN !

(Zwei weitere Artikel zu Gründonnerstag folgen noch.)

Gewalttätiger Auftritt der "Antifa" in Kandel: Heizte der neue Bischof von Würzburg die linksradikale Stimmung mit an?

Schwerer Vorwurf gegen den zukünftigen Bischof von Würburg, Generalvikar Dr. Franz Jung (Speyer): Er habe zusam-
men mit anderen Politikern und Kirchen-
vertretern beim Demonstrations-Auftritt in Kandel die aggressive Stimmung bei der linksextremen "Antifa" mit angeheizt.
Das behauptet jedenfalls - meiner Mei-
nung nach ziemlich überzogen
- der hinlänglich bekannte Theologe Dr. David Berger auf der Internetseite "EPOCH TIMES". ---> HIER !

Dr. Franz Jung, der im Juni zum Bischof von Würzburg geweiht werden wird, habe pauschal alle Demonstranten aus einer der drei Demos in die geistige Nähe von Nationalsozialisten gerückt und so den Weg bereitet für die gewalttätigen Krawalle gegen die Polizei, bei der es acht verletzte Polizisten gab, zumeist durch Böller- und Flaschen-
würfe von "Antifa"-Leuten.

Sorry, Dr. Berger, aber bei der Rede von Dr. Jung kann ich eine irgend-
wie geartete "Wegbereitung" für die Antifa nicht feststellen; dass auch er meines Erachtens zu undifferenziert gesprochen hat und damit nicht jedem Demonstranten gegenüber fair war (das waren ganz sicher nicht alles rechte Demokratiegegner!), steht auf einem anderen Blatt, ebenso wie die Tatsache, dass die Mordtat von Kandel von ultra-rechten Gruppie-
rungen politisch missbraucht wird...

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER und HIER und HIER und   HIER !