Dienstag, 17. April 2018

Wenig überraschend: Moraltheologe Schockenhoff fordert Kommunion für NICHTKATHOLIKEN - ... und noch mehr!

Wenn "katholisch.de"            heute vermeldet, Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff  habe sich jetzt in die Diskussion um die Frage eingeschaltet, ob Nichtkatholiken die Kom-
munion empfangen
dürfen, dann ist diese Feststellung natürlich erst mal richtig... ---> HIER ! -- Allerdings ist das nicht so wirklich überraschend, und wir wollen doch bitte nicht vergessen, dass Prof. Schockenhoff und die anderen Professoren in ihrem "Memoran-
dum"
von 2011 noch ganz andere Dinge gefordert haben
, von Frauen als Priesterinnen bis hin zur Abschaffung des Pflichtzölibats.
Ich erinnere nur ungern daran...

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Im Gegensatz zu "katholisch.de" setzt der "Kreuzknappe"
    Personen und Geschehnisse in einen sachdienlichen Zusammen-
    hang. Das ist eine große Hilfe, um manches besser verstehen
    und beurteilen zu können.
    Gäbe es einen Journalistenpreis für Blogger, Sie hätten
    ihn mehr als verdient!

    AntwortenLöschen
  2. Besonders seltsam seine Aussage mit der ausdrücklichen
    Ermunterung an die evangelischen Ehegatten, sie sollten
    unbedingt evangelisch bleiben, aber beim Kommuniongang
    "das katholische Verständnis der Eucharistie als ein Mög-
    liches betrachten".
    Dies widerspricht klar der Lehre. Hier geht es nicht um
    "als ein Mögliches!, um diverse Alternativen zur gefälli-
    gen Auswahl, sondern zur Kommunion darf nur hinzutreten,
    wer das katholische Verständnis ausdrücklich teilt.
    Insofern kann man sogar von Irreführung sprechen!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ehe für Alle!
    Kommunion für Alle!

    Wen wundert's?

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================