Freitag, 30. September 2016

Artikel in der "WELT": Wird Kanzlerin Merkel von deutschen Bischöfen heilig gesprochen?

Der Artikel ist ausdrücklich als Meinungsbeitrag gekennzeichnet. Redakteur Robin Alexander wundert sich über die fast unheimliche Nähe deutscher Bischöfe zur Regierung Merkel. Das sei schon fast eine Heiligsprechung, findet er.
Klar, die Christlichkeit der Kanzlerin in der Flüchtlingsfrage imponiert den Oberhirten. Aber, so fragt der Autor verwundert, inwiefern soll eigentlich "die Schließung der türkischen Grenze wirklich christ-
licher"
sein "als die Schließung der deutschen Grenze"---> HIER

Wir sind bei den heutigen Fundsachen aus den unendlichen Weiten des Internets. Etwas kritischer ist der Hamburger Weihbischof Jaschke: Laut "katholisch.de"-Video findet er: "Wir blähen uns auf wie Großkonzerne" ---> HIER !
Ein interessantes höchstgerichtliches Urteil, von dem die großen Medien kaum berichteten: "Claudia Roth unterliegt gegen AfD-Mann" ---> HIER !
Großbrand in Bochumer Klinik: Unglaublich, dass so etwas heute noch angesichts Feuerschutztechnik passiert! ---> HIER !

Und zum Schluss: Heftig, die Geschichte von diesem islamistischen Hassprediger... ---> HIER !

Kommentare:

  1. Den Artikel in der "WELT" halte ich für polemisch
    und in der Sache für ungerechtfertigt.
    Die Bischöfe haben das Leben zu verteidigen, das gehört
    mit zum Kern der christlichen Botschaft.
    Wenn Menschen durch Krieg in Not sind, haben wir die
    moralische Verpflichtung, ihnen zu helfen. BASTA !!!

    AntwortenLöschen
  2. Es handelt sich bei dem Urteil im Fall Frohnmaier/Roth
    nicht um ein höchstgerichtliches,
    sondern um ein OLG-Urteil
    (übrigens schon von Anfang April).

    Auch abgesehen vom OLG-Urteil ist Herr Frohnmaier
    (Jungen Alternative, Pressesprecher von Petry)
    ein wahres Unschuldslamm – oder??

    Zitat Frohnmaier:

    “Wenn wir kommen, dann wird aufgeräumt, dann wird ausgemistet, dann wird wieder Politik für das Volk und nur für das Volk gemacht - denn wir sind das Volk, liebe Freunde!"
    https://www.youtube.com/watch?v=6znCu1VMr5Q
    http://www.deutschlandfunk.de/afd-kundgebung-in-erfurt-wenn-wir-kommen-wird-aufgeraeumt.1773.de.html?dram:article_id=335345

    Oder hier:
    “Junge Alternative: Der gefährliche Partei-Nachwuchs der AfD - Soziologin ordnet Frohnmaier der "völkischen Linie" um Höcke zu“
    http://www.huffingtonpost.de/2016/05/25/freie-radikale-die-dubiosen-machenschaften-der-afd-jugendorganisation-junge-alternative_n_10125408.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich kann man solche Wortakrobatik
      betreiben wie Sie, Pjotr,
      aber Fakt ist nun mal, dass Frau Roth in
      mehreren Instanzen gegen den AfD-Mann verloren
      hat und keine Revision mehr eingelegt hat,
      insofern war es also dem Wortsinne (nicht im
      juristischen Sinne) höchstrichterlich.

      Was Frau Roth betrifft, sie ist sie im negativen
      Sinne ja hinlänglich bekannt.

      https://www.bayernkurier.de/inland/8411-claudia-roth-auf-abwegen

      http://www.metropolico.org/2015/12/01/polizeigewerkschaft-kritisiert-claudia-roth/

      http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Sexuelle-Uebergriffe-verniedlicht-Suding-kritisiert-Claudia-Roth-scharf-id36581842.html

      http://www.rp-online.de/panorama/leute/claudia-roth-im-shitstorm-aid-1.3254525

      https://www.youtube.com/watch?v=h9CK0TQ1RAM

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================