Mittwoch, 14. September 2016

Deutschland 2016: "Ihr Untermenschen!" - Sogar in Schulen wird Hass verbreitet, und das scheint mittlerweile normal zu sein!

Immer mehr Lehrer in Deutschland schlagen Alarm: Die Fäkalsprache, wie man sie von Trollen aus dem Internet kennt, hat längst auch Einkehr in die Schulen gehalten - Schüler werfen mit übelsten Ausdrücken um sich, dass man sich einfach schämen muss!
Lehrer in München haben nun reagiert, indem sie die Öffentlichkeit darüber informieren, was sich an den deutschen Schulen mittlerweile abspielt. - Einen Artikel über das "Mani-
fest"
des Bayerischen Lehrerverbandes gibt es ---> HIER !
Aber möglicherweise beschäftigen sich unsere Schulexperten lieber mit ganz anderen Themen, so z.B. mit einer angedachten weiteren Stufe der sogenannten Rechtschreibreform: Der Buchstabe "V" sei eigentlich überflüssig, findet man, und so könne er einfach abgeschafft werden...
---> HIER !

Wir nähern uns also unaufhaltsam der Endstufe der Rechtschreib-
reform
(Vorsicht - Ironie)... ---> HIER !

Kommentare:

  1. Das sind ganz normale Folgen der Entchristlichung.
    Wo man an keinen Gott mehr glaubt, ist man auch
    keine Rechenschaft schuldig und kann ausleben,
    was man fühlt...

    AntwortenLöschen
  2. Zitat aus dem Artikel (gelb markierter Link):
    "Extreme Gruppierungen und Personen, insbesondere Repräsentanten der Rechtspopulisten und Rechtsextremen, tragen zu dieser Verrohung des Umgangs maßgeblich bei."

    Dazu gehört auch das immer dreistere Zündeln
    von AfD-Repräsentanten.

    Zitat aus dem Artikel:
    "Der Neurologe und Psychotherapeut Joachim Bauer von der Uniklinik Freiburg macht für diese Entwicklung – wie Fleischmann – vor allem den Ton aktueller politischer Debatten verantwortlich. Wenn Politiker offen darüber reden, als Ultima Ratio auf Flüchtlinge zu schießen, sei das unglaublich gefährlich. Auch Begriffe wie "Flüchtlingsflut" seien sehr problematisch."

    Aktuell möchte AfD-Petry
    den zentralen NS-Ideologie-Begriff "völkisch"
    wieder "positiv aufladen":

    https://www.welt.de/geschichte/article158058194/Frauke-Petry-weiss-nicht-was-voelkisch-bedeutet.html

    Passender Cartoon dazu,
    der in mehreren Tageszeitungen zu sehen war:

    http://www.sakurai-cartoons.de/actual.php5?gross=6415

    AntwortenLöschen
  3. Das ist die verhängnisvolle Saat des Internet, die hier auf breiter Front aufgeht. Anonymität zwngt geradezu den schmutzigsten Bodensatz des Menschlichen nach oben. Aber das will ja heute, wo Diskussion heißt, qer ist der lauteste Schreihals, keiner mehr hören.

    AntwortenLöschen
  4. Linksextreme, wie sie zum Beispiel auf Indymedia unterwegs sind, werden natürlich mal wieder NICHT explizit genannt. Warum auch...

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================