Montag, 27. März 2017

Irgendwas geht immer schief, auch bei der Auferstehung Jesu...!

Manchmal bleibt auch mir mein Humor fast im Halse stecken, aber dann denke ich daran, welche herrlichen Aussichten wir als Christen haben, wenn wir dereinst am eigentlichen Ziel unserer Le-
bensreise angelangt sind und heimgegangen sind, dorthin, wo wir schon mit unbe-
schreiblicher Liebe erwartet werden. - Sie kennen das auch, liebe Leser, insbesondere wenn Sie etwas älteren Baujahres sind - es geht immer wieder was schief im Leben, und dennoch dürfen wir lächeln, so wie auch im ver-
linkten Video: Das sollte doch wohl etwas anders laufen mit der "Aufer-
stehung"
...
---> HIER !

Eines unserer Familienmitglieder hatte am Samstag einen schweren häuslichen Unfall und wurde umgehend operiert, liegt aber noch auf der Intensivstation. Ich bin seit Samstag mehr im Krankenhaus als daheim, und so kann es etwas dauern, bis ich Ihren Leserkommentar freischalte. Ich hoffe, dass es ab Dienstag oder Mittwoch wieder etwas "normaler"   bei uns läuft, aber was ist bei uns schon normal...?!  ;-)

Kommentare:

  1. Sabine Otterbach27. März 2017 um 06:50

    Gute Besserung!
    Ich zünde eine Kerze an für Sie und Ihre Familie,
    heute fahren wir nach Kevelaer.
    Danke für Ihren hilfreichen Blog.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da schließe ich mich gerne an.
      Und wenn Sie jetzt vorübergehend mit dem
      Schreiben etwas kürzer treten, ist das
      verständlich.
      Voriges Jahr im März wollte ich nur mal
      gerade eine Uhr vom Schrank holen, um die
      Sommerzeit einzustellen. Ergebnis: Vom Stuhl
      gerutscht und Beinbruch...

      Löschen
  2. Ich schicke einfach mal ein ganz süßes
    Trostpflaster und grüße Sie und Ihre Familie
    herzlich!

    https://twitter.com/sezginkeskin719/status/845572370685419520

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung!
    In der heutigen Hl. Messe (ich halte nichts
    vom Montag als zelebrationsfreiem Tag) werde ich
    an Sie denken und für Sie beten.
    Manchmal sind solche Unglücke auch Gelegenheiten,
    um innezuhalten und Prioritäten zu setzen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe herzlich gelacht!
    Weiter so!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================