Donnerstag, 30. März 2017

US-Geheimdienst warnt: Die Russen wollen die deutschen Bundestagswahlen beeinflussen!

Mal wieder eine Alarm-Meldung: Womöglich haben
die Russen vor, die Bundes-
tagswahlen zu beeinflussen.... ---> HIER !

Die amerikanischen Wahlen sollen sie ja auch schon beeinflusst haben. Einige Journalisten würden sich freuen, wenn es endlich handfeste Beweise dafür
geben würde... ---> HIER und HIER !
Wie gut nur, dass unsere Verbündeten, die USA, von jedweder Art der Beeinflussung in anderen Ländern stets konsequent Abstand nehmen... ---> HIER und HIER und HIER und HIER und HIER und HIER !

.
(Selbstverständlich bedeuten Verlinkungen nicht, dass  ich mich mit den Inhalten jener Seiten identifiziere. Die Links sind lediglich Anregungen zum Nachdenken und zur Diskussion.)

Kommentare:

  1. Na, der ruhmreiche Putin wird sich schon nicht lumpen lassen und uns, wie den Amis, den im doppelten Wortsinn rechten Mann ins Kanzleramt platzieren. Das ist er unseren Nationalkatholiken schuldig.

    AntwortenLöschen
  2. Also erst mal dürfen wir festhalten,
    dass die Behauptungen der Geheimdienste, Putin hätte
    die US-Wahlen manipuliert, bis heute unbewiesen sind,
    wie auch die Links des Kreuzknappen belegen.
    Und zum anderen ist die Linkauswahl bezüglich der Misse-
    taten der USA noch arg kurz und leider leicht erweiterbar;
    an vielen Stellen dieser Erde bis hin zum Vietnamkrieg
    haben die USA gezeigt, was sie darunter verstehen,
    die Freiheit zu verteidigen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Beobachter:
      Ihre antiamerikanischen Behauptungen werden auch dadurch nicht wahrer, dass vor 40 Jahren die APO mit denselben Inhalten krakeelend durch die Straßen zog ("Ami, go home")

      Löschen
  3. Unsere Freunde aus den USA sind auch dadurch
    bekannt geworden, dass sie sogar ihre Verbündeten
    abhören, sogar das Handy der Bundeskanzlerin.
    Aber selbstverständlich machen sie sowas nur aus
    Hobby und niemals, um Einfluss nehmen zu können!

    http://www.n-tv.de/politik/Deshalb-hoert-die-NSA-Bundeskanzlerin-Angela-Merkel-und-andere-Politiker-ab-article11621676.html

    AntwortenLöschen
  4. Eiserne Faustregel für politisch Korrekte:
    Wenn die Amis spionieren, ist das gut,
    wenn andere spionieren, ist das böse.
    Das ist doch einfach - das werden sich die deutschen
    Bürger doch wohl noch merken können!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eiserne Gleichung für Putinjünger wie Herrn Becher:

      Vor 89: Antiamerikanismus=links=böse
      Nach 89: Antiamerikanismus=rechts=gut

      Löschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Weder Putin noch Trump müssen tatsächlich die Bundestagswahl beeinflussen. Allein die Tatsache, dass dies nun viele meinen bewirkt, dass für sie nun alles zur Lügen- und Lückenpresse wird. So kann man das Vertrauen in Demokratie auch unterhöhlen und die Menschen bereit machen für alternative Fakten und autoritäre Machthaber.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================