Donnerstag, 6. April 2017

Kirchenstatistik: Weltweit mehr Katholiken, besonders gute Zahlen in Afrika und Asien!

Einmal jährlich legt der Vatikan die neueste weltweite Kirchen-
statistik vor, so auch am heu-
tigen Donnerstag:
Die Zahl der Katholiken ist demnach seit 2010 "kräftig" um 7,4 % gestiegen und
liegt jetzt bei 1.285.000.000 Mitgliedern. - Wie zu erwarten, gibt es große Unterschiede bei den Erd-
teilen: Während es in Europa mit den Zahlen abwärts geht, freuen sich
die Katholiken in Afrika und Asien über große Zuwächse, auch bei der
Zahl der Priesteramtskandidaten und der Ordensschwestern.

Man schaue ---> HIER und HIER !

Kommentare:

  1. In Afrika liegt unsere Zukunft, zumindest was
    die Kirche betrifft. Das wissen wir schon seit
    den excellenten Ausführungen von Cardinal Sarah.

    AntwortenLöschen
  2. Immerhin kann man als Deutscher daraus lernen,
    nicht immer nur die deutsch-kirchliche Brille
    aufzuhaben. Andernorts blüht und gedeiht die Kirche,
    wie sie das bei uns auch mal war.
    Und zugleich sieht man, dass die überflüssige Debatte
    über den Zölibat nicht des Pudels Kern ist.
    Die europäischen Christen sind einfach nur träge und
    müde geworden, und sie wollen eigentlich nur noch mit
    ihrem dicken Geldbeutel und dem Sofa in Ruhe gelassen
    werden.
    Szenen wie hierzulande, dass die Erstkommunion nur eine
    Show für die Verwandten ist und die Hälfte der Kinder
    schon am nächsten Sonntag nicht mehr in die Kirche geht,
    sind in Afrika völlig ausgeschlossen.
    Letztlich haben unsere Bischöfe mitschuld, denn sie haben
    von Jahr zu Jahr den Misserfolg nur zur Kenntnis genommen;
    so lange genug Kirchensteuern flossen, war es den Hirten
    beinahe egal die Leute sonntags kommen oder nicht.

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. siehe hier:
      http://fachanwalt-fuer-it-recht.blogspot.de/2015/08/man-darf-jetzt-nicht-mehr-neger-sagen.html

      Löschen
    2. Wie bitte??? Sie selber schreiben doch des öfteren gerne von "Negerküssen"? Dieses Verbot glaube ich nicht!

      Löschen
    3. Conservo, da müsste ich dann aber was davon...

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================