Dienstag, 4. April 2017

... und jetzt noch ein Schritt von Papst Franziskus auf die Piusbrüder zu!

Es war ein langes, zähes Ringen zwischen Vatikan und Piusbrüdern ( ---> HIER !)
aber nun wird immer klarer, dass man kurz vor dem endgültigen Ziel steht, die Pius-
brüder "in die volle Gemeinschaft mit der Kirche zurückzuführen"

Heute kann man z.B. bei "kath.net" den Wortlaut eines Vatikan-Dokumentes lesen, das auch die Feier der Eheschließung bei Gläubigen erlaubt, die den Piusbrüdern folgen. ---> HIER !
Wie ich schon mal schrieb: Über diese eigentlich positive Entwicklung ist nicht jeder begeistert; es gibt durchaus Katho-
liken, die es lieber sehen würden, wenn die Piusbrüder "draußen" blieben, so z.B. das Zentralkomitee der Deutschen Katholiken und einige deutsche Theologen... ---> HIER und HIER !


Kommentare:

  1. Ob die Piusbrüder Kreide gefressen haben?
    Noch vor kurzem haben sie Papst Franziskus heftig
    kritisiert.
    Ob das Video bald auf merkwürdige Weise gelöscht wird?

    https://www.youtube.com/watch?v=hdyb0y27sag

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mir zu hoch:
    Indem Papst Franziskus die Piusbrüder wieder ins Boot
    holt, lässt er es langfristig zu, dass eine weitere
    Front seiner Gegner aufgebaut wird.
    Niemand kann im Ernst glauben, dass sich die Piusbrüder
    auf Dauer friedlich verhalten. Sie werden Ärger machen,
    wenn nicht bald, dann später...

    AntwortenLöschen
  3. Das sind noch Katholiken, die Piusbrüder!
    Vielleicht hat der Papst den Hintergedanken, mit deren
    Hilfe die Kirche zu erneuern, denn denen strömen die
    Leute nur so zu.

    https://www.youtube.com/watch?v=ww33BN20nEs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe noch nirgendwo in Deutschland bemerkt, dass den Piusen "die Leute nur so zuströmen".

      Wo soll das denn so sein??

      Löschen
  4. ein Priester (75 Jahre)4. April 2017 um 18:09

    Abwarten, einfach abwarten!
    Ob es gelingt und ob es dauerhaft trägt -
    wir werden es erfahren.
    Alles ist jetzt Spekulation. Nicht zuletzt gibt es
    auch innerhalb der Piusbruderschaft Richtungskämpfe.
    Ein schlecht verhandelter Kompromiss mit Rom würde
    in den Reihen der Piusbrüder eine Revolte auslösen.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================