Dienstag, 4. Juli 2017

DIE TAGESPOST zur Lage in Rom: "Papst Franziskus erträgt keinen Widerspruch"

Unter der Schlagzeile "Betriebsunfall in der Kurie" kom-
mentiert Guido Horst in der "TAGESPOST" die jüngsten Ereignisse in Rom.
Es sei offensichtlich, dass Papst Franziskus seit einiger Zeit dem Gespräch und Mei-
nungsaustausch ausweiche; ganz aktuelles Beispiel sei das Konsistorium vom 28. Juni, bei dem er fünf neue Kardinäle einsetzte. Entgegen der üblichen Praxis habe es aber diesmal keinen nicht-öffentlichen Teil gegeben, der der Aus-
sprache dient.
Der Papst suche nicht mehr das Gespräch, sondern er handele ohne Angaben von Gründen, so wie bei diversen Entlassungen. Wörtlich: "Franziskus erträgt keinen Widerspruch"... ---> HIER !

Andere äußern sich ähnlich: Was ist das bloß für ein Klima im Vatikan, "wenn man innerkirchliche Spannungen nicht aushalten kann, ohne dass man zu personalpolitischen Brachialmaßnahmen greift"... ---> HIER !