Mittwoch, 5. Juli 2017

Kardinal Müller: Für das Entlassungsgespräch brauchte der Papst nur eine Minute!

Man kann schon die große menschliche Enttäuschung bei Kardinal Müller heraus-
hören, wenn er der "Passauer Neuen Presse" in einem Interview erklärt, Papst Franziskus habe gerade mal eine Minute gebraucht, um Müller ohne Angaben von Gründen seine Entlassung mitzuteilen.
"Diesen Stil kann ich nicht akzeptieren", ließ Müller den Pressevertreter wissen, und dabei verwies er darauf, dass die Grundsätze der christlichen Soziallehre auch für den Papst und seinen Umgang mit Mitarbeiter gelten sollten. 

Zugleich stellte Kardinal Müller aber auch klar, dass er sich nicht vor den Karren von Papstkritikern spannen lassen wolle. ---> HIER und HIER !