Donnerstag, 13. Juli 2017

"Tolle" Idee eines Wissenschaftlers! - Verhütung ist aktiver Klimaschutz!

Auf was Forscher nicht
so alles kommen!

Jetzt sind Wissenschaftler durch umfangreiche Studien
zu der Erkenntnis gekommen, wirksamer Klimaschutz lasse sich unter anderem dadurch erreichen, dass die Menschen konsequenter verhüten und deutlich weniger Kinder in die Welt setzen. Dadurch würden z.B. die Kohlendioxid-Werte enorm sinken, wesentlich mehr als etwa durch die Sortierung und Wiederverwertung von Abfällen... ---> HIER und HIER !
Die älteren Semester unter uns erinnern sich vielleicht daran, dass es in der Geschichte schon traurige Ideen gab, die Menschheit dadurch zahlenmäßig zu reduzieren, dass man große Kriege führt.
Das Nachdenken von Forschern in allen Ehren - aber dann könnte man auch gleich vorschlagen, dass alle Menschen grundsätzlich nur eine einzige Mahlzeit pro Tag zu sich nehmen - das spart enorme Mengen an Lebens-
mitteln und verringert die "Abgase". Noch besser wäre, wenn wir zumin-
dest das Ausatmen einstellen könnten...

Aber Spaß beiseite: Würden sich alle z.B. an die katholische Soziallehre halten und an die 10 Gebote, gäbe es viel weniger Egoismus, Gier und Ver-
schwendung. Aber so etwas wird wohl eher nicht erforscht...