Sonntag, 13. August 2017

Linksliberale Zeitung erinnert die deutschen Bischöfe an ihre Pflicht, das Evangelium zu verkünden!

           Direktlink Predigt für 19. Sonntag A ---> HIER !
:
Es ist ziemlich genau ein Jahr her, dass ich diesen Artikel in der linksliberalen Berliner Zeitung "Der Tagesspiegel" entdeckte: Den Missionsauftrag Jesu ("Geht hinaus in alle Welt und verkündet das Evange-
lium!")
hört man möglicher-
weise nicht so gerne - bei den deutschen Bischöfen!
Man verhält sich politisch korrekt, man ist tolerant und vor allem: man will keinen Ärger. -  So scheint es zu-
mindest, wenn es um das Thema geht, ob und wie man bei interessierten Flüchtlingen für den katholischen Glauben wirbt.
Ja, es gibt da ein paar Materialien, aber Evangelikale und Zeugen Jehovas sind deutlich aktiver. Die Kirchenführung in Deutschland, so zumindest der Eindruck vieler, meidet das Thema.

Ausgerechnet von einer linken Zeitungsredakteurin müssen
sich die deutschen Bischöfe mit der Nase darauf stoßen lassen, dass diese Haltung nicht dem Missionsauftrag Christi entspricht. Sie ver-
weist auf die Evangelikalen, die da ziemlich rührig sind und wundert sich über die auffallende Trägheit der katholischen Amtskirche. Leseempfehlung ---> HIER !

Nun kann ja jede(r) selbst mal nachdenken, ob sich an der Situation seitdem irgendetwas verbessert hat...