Montag, 7. August 2017

Schweizer Fernsehmoderatorin bezeichnete den Leib Christi als "Snack"!

Ich will da gar nicht das ganz große Ding draus machen, zumal das Schweizer Fernsehen aufgrund sofortiger Proteste
von Katholiken die Szene aus dem Film geschnitten und sich entschuldigt hat:
Wie man in Schweizer Medien lesen kann, wurde ein Mittelalter-Film gedreht,
und in diesem Zusammenhang der Besuch einer Familie in der Heiligen Messe gezeigt.
Als ein Kind zum Kommunionempfang ging und den Leib Christi empfing, steckte die-
ses die Hostie in die Tasche,
was die Moderatorin mit der für Katholiken un-
fassbaren Bemerkung kommentierte:
"Die Hostie wird zum Snack"
. ---> HIER !
Allerdings könnte man ironisch anmerken, dass die Moderatorin im allerweitesten Sinne gar nicht so unrecht hat, wenn man das Benehmen mancher Saison-Katholiken betrachtet, Stichwort "unwürdiger Empfang der hl. Eucharistie" bzw. Umgang mit dieser. Jeder Priester und Küster kann da etliche Geschichten erzählen...