Freitag, 4. August 2017

Wildpinkler - (k) ein Fake!

Derzeit wird in bestimmten Ecken des Internets wieder mal wild gepinkelt. Es gibt solche Geschichten, die offenbar alle Jahre wieder im medialen Sommerloch ihre wiederholte Auf-
erstehung feiern dürfen. Da werden also wieder Linktipps weitergereicht mit Fotos von Flüchtlingen, die angeblich gegen eine katholische Kirche pinkeln. So ein Quatsch, Leute! ---> HIER und HIER !

Allerdings ist nicht jedes Pinkeln gleich ein "Fake": Der Kölner Dom z.B. gehört zu den bevorzugten Pinkel-Opfern, wobei der Anteil von Flüchtlingen bei den Missetätern eher gering ausfällt ---> HIER und HIER !
Klar, wir sind bei den heutigen Fundsachen, und da folgt als nächstes ein interessanter architektonischer Verbesserungsvorschlag für das Weiße Haus in Washington ---> HIER !
Sowas gibt's also auch: Das Bistum Regensburg wirbt offiziell für die Teilnahme am "Marsch für das Leben" (16.9.2017) ---> HIER !
Beinahe ironisch: Man könnte diese Burka-Frauen fast für Sitze
im Bus
halten - oder so ähnlich... ---> HIER !

Ordensfrau darf katholische Trauung leiten - und ich frage mich,
wo da eigentlich der Aufreger versteckt ist...
---> HIER

... und zum Schluss: Man kann alles auch übertreiben. Ich finde auch, dass eine vollverschleierte Muslimin nicht ins Freibad gehört, aber der "Halbburkini" erinnert doch stark an die Badekleidung von vor 100 Jahren und sollte nicht solch ein Problem sein... ---> HIER !
Beispiel aus einem Verkäufer-Katalog ---> HIER !   
Solch ein Vollburkini schützt natürlich deutlich besser vor unzüch-
tigen Männerblicken ---> HIER !