Sonntag, 18. März 2018

Betrifft Putin: Lehne ich mich viel zu weit aus dem Fenster, wenn ich wette, dass er heute die Wahl gewinnt?

Acht Kandidaten stellen
sich heute in Russland zur Wahl für das höchste Amt im Staate, erfährt man z.B. bei "RT" (---> HIER !), die nicht als russlandfeindlich gelten, um es mal so zu formulieren.
Ich wage es trotzdem und warte nicht bis 19 Uhr, wenn die ersten Hochrech-
nungen kommen.
Also ich wette, dass Putin die Wahl gewinnt. Ganz schön mutig
von mir, oder...?!

Nicht jeder teilt meinen Humor, ist schon klar. Es gibt aber auch ein paar sachliche Artikel ---> HIER und HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Der Kreuzknappe verbreitet garantiert Fakenews...!
    ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Die Frage ist nicht, ob Putin gewinnt,
    sondern wie hoch !!!

    AntwortenLöschen
  3. Das wird dann ja ein festlicher Schnappatmungs-Abend für alle
    aus beiden Lagern - die Putinfreunde und die Putinhasser.
    Ich habe Besseres zu tun und gehe mit meiner Frau gut essen.

    AntwortenLöschen
  4. Für die Rechtskatholiken ist spätestens seit dem verhassten aktuellen Papst Moskau nicht mehr das "dritte Rom", sondern das erste und wahre Rom.

    Insoweit ist es ganz logisch, dass der siegestrunkene Kreuzknappe den Putin-Jubel gar nicht mehr abwarten konnte und bereits vor Schliessung der Wahllokale ins Siegesdelirium verfallen ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schorschi,
      damit ich Ihre Meinung besser einordnen kann:
      Haben Sie überhaupt qualifizierte Erfahrung
      bezüglich eines Deliriums?
      Was mich betrifft: Ich bin jedenfalls nüchtern.
      Schönen Abend noch, und bitte nicht zuviel trinken.

      Löschen
  5. Wer hätte gedacht, dass der "Kreuzknappe"
    auch ein Hellseher ist ?!
    Die ersten Hochrechnungen besagen, dass Putin mit
    mehr als 70 % wiedergewählt wurde.

    AntwortenLöschen
  6. Hahaha, Putin würde wieder"gewählt". Jeder weiß, dass der alte KGB'Offizier und Stalin-Bewunderer "Wahlen" nach dem alten tschekistischen Lehrsatz abhalten lässt: "Es muss demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand behalten" (Walter Ulbricht).

    Solchen Potentaten jubeln die Kreuzknappen zu.

    AntwortenLöschen
  7. Es lebe das Heilige Rußland!19. März 2018 um 11:28

    Nicht nur Norbert Lammert, auch die Rechtskatholiken haben eine Neuformulierung des Vaterunsers vollbracht:

    Putin unser, der du bist im Kreml.
    Gepriesen sei dein Name.
    Dein Reich komme über ganz Europa.
    Dein Wille geschehe,
    wie im Heiligen Rußland, so auch hier in Deutschland.
    Ihre tägliche Giftspritze und Bombe
    gibt deinen Feinden heute.
    Und vergib nicht unseren Systempolitruks,
    wie auch wir nicht vergeben das, was sie dem deutschen Volk getan haben.
    Und führe uns nicht in Versuchung der Linksgrünen,
    sondern erlöse uns von Mutti.
    Dein DEIN ist das europäische Reich,
    und die Gewalt
    und der Ruhm in Ewigkeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir freuen uns jetzt schon alle
      auf die zahlreichen Beweise dafür,
      die Sie sicherlich hier belegen können
      durch entsprechende Verlinkungen.
      Oder war es nur Dummschwätz?

      Löschen
    2. @Heiligiges Russland:

      Chapeau! Touché!

      Löschen
    3. Diese Neuformulierung des Vaterunser ist zweifellos gelungener und realitätsnäher als die von Herrn Lammert.
      Kompliment!

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================