Mittwoch, 14. März 2018

Das riecht nach Ärger für den Papst: Vatikan will Dokument mit Kritik an GENDER-Theorie veröffentlichen!

Papst Franziskus hat sich mehrfach heftig gegen die GENDER-Theorie ausge-
sprochen: Das sei "ideologi-
scher Kolonialismus"
, der die Familie zerstöre. ---> HIER !
Nun verlautet aus dem Vatikan, dass Dokumente in Planung sind, die weltweit an die Bischöfe verschickt werden sollen; sie setzen sich kritisch mit der Gender-Theorie aus-
einander, so wie dies immer wieder von Katholiken gefor-
dert worden war. - Man schaue ---> HIER und HIER und HIER !
Da GENDER in meinungsführenden Kreisen wie eine heilige Kuh be-
handelt wird (trotz vieler Kritik), dürfte die Empörung in vielen Medien vorprogrammiert sein...

Kommentare:

  1. GENDER IST EINE IDEOLOGIE !
    Einige Lesetipps, die das bestätigen:

    http://www.idea.de/thema-des-tages/artikel/die-hirnforschung-widerspricht-der-gender-ideologie-83039.html

    https://de.richarddawkins.net/articles/die-gender-ideologie-als-gesellschaftskrebs

    http://www.zeit.de/2013/24/genderforschung-kulturelle-unterschiede

    https://www.cicero.de/kultur/gender-studies-dogmatisches-hokuspokus-aber-keine-wissenschaft/57240?print?print

    https://www.cicero.de/kultur/soziale-konstruktion-die-gendertheorie-ist-ein-kollektiver-irrtum/59168?print?print

    https://www.nzz.ch/feuilleton/gendern-in-aller-herrlichkeit-ld.1353522

    AntwortenLöschen
  2. Erst mal abwarten, was nach der hochtrabenden Ankündigung
    übrig bleibt. Bei der typisch schwammigen Vatikansprache
    erwarte ich erst einmal nichts wirklich Hilfreiches.

    AntwortenLöschen
  3. Das Problem besteht seit mindestens 10 Jahren,
    und jetzt endlich ist man im Vatikan aufgewacht.
    Guten Morgen allerseits, ihr Prälaten und Monsignores!
    Der Zug ist doch längst abgefahren,
    und außerdem glaubt ihr doch wohl nicht im Ernst,
    dass die vom ZdK dominierte katholische Kirche in Deutsch-
    land eure Broschüre umsetzen wird?!
    Im Gegenteil, nachdem man jetzt aufgeschreckt wurde, werden
    die Fühler in Richtung Kurie ausgestreckt, um bei den For-
    mulierungen das Schlimmste zu verhindern, im Sinne der
    Gender, versteht sich...

    AntwortenLöschen
  4. Wen interessiert das?
    Erstens Jahre zu spät, zweitens ganz sicher wieder
    in so schlechter Sprache geschrieben, dass es nur was für
    Theologen ist. Die Medien werden es kaum beachten.

    AntwortenLöschen
  5. Die verständigste kirchliche Äußerung zu dem Thema war m.E. immer noch die Pressekonferenz von Kdl. Marx während der Oktobersynode 2015.
    http://anne.xobor.de/blog-e54668-Kardinal-Marx-Synode-soll-dem-Papst-nicht-in-den-Arm-fallen.html

    Und der entsprechende Flyer der Dt. Bfe., der dann allerdings von Bf. Voderholzer aus Regensburg ziemlich unflätig und jdfs. ganz verlogen angegriffen wurde.
    http://kreuzknappe.blogspot.de/2015/10/bischof-voderholzer-ubt-scharfe-kritik.html
    http://kreuzknappe.blogspot.de/2016/06/bischof-friedhelm-hofmann-wird-deutlich.html?showComment=1467225322011#c2535669455249390214

    AntwortenLöschen
  6. Eigentlich schon viel zu spät,
    um mit diesem Genderquatsch aufzuräumen,
    aber besser spät als nie.
    Es ist ja längst bewiesen, dass Gender ein Phantasieprodukt
    von einigen Wissenschaftlern und Politikern ist.

    Neben den obigen Links von Herrn Dr Boer
    noch zu ergänzen

    http://www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/medien-buecher-dvd/2014/05-13-glaubens-kompass-gender-ideologie

    https://www.youtube.com/watch?t=16&v=c8hwvyoNOpA

    https://www.zukunft-ch.ch/geschlecht-im-gehirn-die-freude-der-kleinen-prinzessinnen/

    http://www.livenet.ch/neuigkeiten/international/deutschland/316628-genderwahn_verwuestet_die_sprache.html

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================