Freitag, 16. März 2018

Merkel mit übler Diskriminierung bei der Pöstchenvergabe: Wo bleiben Minister mit Migrationshintergrund?

Gerade ist den Medien aufgefallen, dass eine große Gruppe in der Bevölkerung so gut wie überhaupt nicht in der Regierung vertreten ist: Während Merkel bei der Zu-sammensetzung der neuen GroKo große Mühe darauf verwendete, dass Frauen ebenso vertreten sind wie z.B. auch Ostdeutsche, hat sie eine gewichtige Gruppe, die ihr doch eigentlich sehr am Herzen liegt, bei der Pöstchenvergabe, beim ausgeklü-
gelten Proporz, kaum berücksichtigt - die Politiker mit Migrations-
hintergrund!

Dabei ist die Regierungsmannschaft sogar um zwei Pöstchen angewachsen, sehr zum Ärger des Steuerzahlerbundes...
Warum hat Angela Merkel die Politiker mit Migrationshintergrund derart vernachlässigt? Gibt es da zu wenige Talente, oder mussten andere Perso-
nen vorrangig versorgt werden?

Einige Medien sind jedenfalls erstaunt, im Internet macht man sich z.T. sogar darüber lustig... ---> HIER und HIER und HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Ein sehr bekannter Journalist plaudert dazu
    aus dem Berliner Nähkästchen:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article174582532/Es-ist-eine-GroKo-Tag-3-Wo-der-Migrationshintergrund-geblieben-ist.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr interessanter Artikel, danke.

      Übrigens nicht nur "sehr bekannt", sondern wohl auch Opus-Dei-Mann.
      http://www.taz.de/!770370/
      Wenn es um Posten im Umfeld neuer Regierungen geht, hat das Opus momentan die Nase weit vorn (Österreich, NRW, Berlin, Chile ...) und ist auch außerhalb Spaniens wieder viel stärker präsent als noch vor wenigen Jahrzehnten. Kann man im Politblog des katholischen Kreuzknappen vielleicht mal anmerken.

      Löschen
    2. Werter Jorge,
      warum der Journalist ein Opus-Dei-Mann sein soll,
      erschließt sich mir aus dem von Ihnen verlinkten
      Artikel nicht.
      Der Artikel unterstellt eher, dass er sich für Papst
      Johannes Paul II. hält.
      Aber Scherz beiseite: Ihnen scheint die Ironie in
      besagtem Artikel entgangen zu sein.

      Löschen
  2. Bei dieser Berliner Tafel herrscht größter Andrang...

    https://twitter.com/GrumpyMerkel/status/974003349266812930

    AntwortenLöschen
  3. Soviel ich weiß, hat der Innenminister einen bayrischen Migrationshintergrund.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================