Dienstag, 13. März 2018

Papst Franziskus - ab 14. Juni auch als "Filmstar" in den deutschen Kinos!

Der bekannte deutsche Filmemacher Wim Wenders hat unter tat-
kräftiger Mitwirkung des Papstes einen abendfüllenden Dokumentarfilm über Papst Franziskus gedreht. Der Streifen ist ab 14. Juni
in den deutschen Kinos unter dem Titel "Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes" zu sehen. -  Ein sehr ausführlicher und an-
schaulicher Artikel über die ungewöhnlichen Drehbarbeiten und anderes Wissenswerte dazu gibt's bei "VATICAN NEWS", dem Nachfolger von "Radio Vatikan" ---> HIER !

Den "Trailer" (ein kleines Werbefilmchen dafür) gibt's ---> HIER !

Kommentare:

  1. Was die Selbstinszenierung betrifft, ist dieser Papst
    ein Meister!

    AntwortenLöschen
  2. Ehrlich gesagt geht mir das so langsam auf den Keks.
    Franziskus hier, Franziskus da, Franziskus überall.
    Fehlt nur noch, dass er Werbung für PERSIL oder MEDIAMARKT
    macht.
    Auch der Kreuzknappe schwimmt da mit, um seine linkskatho-
    lische Leserschaft bei Laune zu halten.
    Lassen Sie's mal gut sein. Wir haben es kapiert:
    Das ist der Superstar, fast schon mehr als das...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was hat denn bitteschön der Papst mit "links" und "rechts" zu tun?
      Die Tradis sind derart politisiert, dass die alles nur noch unter solchen Polit-Vorzeichen sehen.
      Und die wollen "fromm" sein...

      Löschen
  3. Wie bei Buchprojekten:
    Viele sehen in Papst Franziskus eine interessante Möglichkeit, um Geld zu verdienen. Auf mich wird die Kinoindustrie verzichten müssen.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================