Samstag, 31. März 2018

Rom: Plant der IS zu Ostern einen Terroranschlag im Vatikan?

"Ein Terroranschlag auf Rom ist nur eine Frage der Zeit", glaubt eine Internetseite
zu wissen.
Ganz unbegründet ist die Sorge nicht, denn der Vatikan als Zentrum der katholischen Kirche ist ein symbolträchtiges Ziel für Fanatiker z.B. aus den Reihen des "Isla-
mischen Staates"(IS)
.

Und wenn ein hoher Feiertag bevorsteht, dann gilt in Rom und im Vatikan die Alarmstufe ROT, auch ohne konkrete Verdachtsmomente.
Andererseits sind die Strategen im Hintergrund des IS klug genug, um sich ausrechnen zu können, dass sie mit einem Anschlag auf den Vatikan oder gar auf den Papst in der muslimischen Welt die allerletzten Sympathien verspielen würden, von intensivsten Reaktionen des Westens ganz zu schweigen...

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Scheint mir auch so zu sein: Alle Jahre wieder.
    Dennoch ist auch klar, die Gefahr ist real.
    Nicht jede Terroraktion wird vom IS direkt gesteuert,
    es gibt ja auch die "Schläfer", die in Eigenregie irgend-
    wann losschlagen, in der Hoffnung auf die versprochenen
    72 Jungfrauen...

    AntwortenLöschen
  2. Der IS kann überall und jederzeit losschlagen.
    Die wären schön blöd, das an Ostern im Vatikan zu machen,
    wo alle besonders gut aufpassen.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================