Sonntag, 22. April 2018

Armut im reichen Deutschland: Fünf Millionen Bundesbürger müssen sogar am Essen sparen!

Es ist einfach nur traurig, insbesondere auch, wenn man an die Alten denkt,
die ihr Leben lang geschuftet haben - und an die Kinder, die ihrer Zukunfts-
chancen beraubt werden.
Ich kommentiere
das nicht weiter.
Man schaue, wie es in Deutschland auch aussieht... ---> HIER und HIER und HIER und HIER und HIER und HIER und HIER  !

Kommentare:

  1. Ich danke Ihnen herzlich, daß Sie sowas aufgreifen.
    Es ist traurig-

    AntwortenLöschen
  2. Man beachte hierzu auch die Kostenseite. Der Zeitpunkt von Merkels Grenzöffnung ist am Kurvenverlauf deutlich zu erkennen.

    AntwortenLöschen
  3. Genau so ist es.
    Und da wundern sich unsere Journalisten,
    die von Monatsgehältern (!) bis zu 50.000 Euro gut leben,
    dass die einfachen Leute nicht rundherum nur begeistert sind
    über die vielen Sozialleistungen für Flüchtlinge!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================