Dienstag, 17. April 2018

Die "FAZ" mit ernüchterndem Artikel über den Syrien-Konflikt: Politiker und Journalisten mit erstaunlicher UNKENNTNIS der Hintergründe!

Ob der Schreiber Hans-Christof Kraus nun 100 % richtig liegt, ist sicher auch die Frage. Aber die Denkrichtung ist aufschlussreich: Er stellt in seinem ausführlichen Artikel aus dem Jahr 2012 (!) in der "FAZ" unter der Schlagzeile "Und ihr denkt, es geht um einen Diktator" dmals schon ernüchternd fest, dass es hintergründig im Konflikt um Syrien weder um den Machthaber Assad geht noch um das erbarmungswürdige Schicksal von Millionen leidender Menschen.
Die deutschen Schreiber zeigten eine erschreckende Ahnungs-
losigkeit
über die geopolitische Lage, urteilt er wenig schmeichelhaft
über die Profis in Politik und Presse... 

Hat sich das inzwischen gebesssert? - Das ist die Frage. --> HIER !

1 Kommentar:

  1. Wie ich bereits mal bemerkte:
    Was in westlichen Medien stets verschwiegen wird:
    Es geht um Rohstoffe, insbesondere ums Öl.
    Saudi-Arabien wollte in Zusammenarbeit mit westlichen
    Öl-Firmen eine Pipeline durch Syrien,
    doch das hat Assad ihnen vermasselt.
    Das Giftgas dürfte eher von den Aufständischen einge-
    setzt worden sein, und als Zulieferer kommen westliche
    Geheimdienste in Frage, denen an einer Zuspitzung
    sehr gelegen ist!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================