Freitag, 27. April 2018

In acht Semestern an der Uni Dortmund: "Flüchtlingshelfer kann man jetzt studieren!"

Sollte das ein Aufreger werden, als der "SPIEGEL" gestern die Schlagzeile schrieb "Flüchtlingshelfer kann man jetzt studieren" ?
Ich finde, wenn man sich das Angebot der Uni Dortmund anschaut, das ist plausibel und fundiert, und Bedarf besteht bekanntlich auch... ---> HIER und HIER !

Wir sind bei den heutigen Fundsachen, und da folgt als Nächstes: Denken Sie daran, liebe Leser, viele von uns werden wahr-
scheinlich beobachtet!
---> HIER !
So handeln wahre Tierfreunde!
Bitte ---> HIER !

Hier geht's um die Wurst! ---> HIER
... und zum Schluss: Nehmen Sie sich vor Radarfallen bloß in Acht! ---> Video HIER !

Kommentare:

  1. Na, da wird jetzt aber mancher Edeltradi enttäuscht sein,
    nach der vielversprechenden Schlagzeile des "Knappen"...!
    ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Akademischer Flüchtlingshelfer, vielleicht demnächst
    sogar als Dr. migr. (Migration) - das hat in Deutschland
    großes Potential!
    Wäre nur noch zur klären, wer das alles bezahlt.
    Diesbezüglich habe ich schon einen Verdacht.

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Ja, Schwachen zu helfen, und dafür noch eine Ausbildung zu machen, ist krank.

      Hat bereits der große Kritiker des Christentums als "Schwachheitsreligion", Friedrich Nietzsche, klar herausgearbeitet.

      Löschen
    2. Ja, die armen schwachen Menschen, die tausende von Kilometern zurücklegen, nur um im sicheren Deutschland eine neue Heimat mit Rundumversorgung zu erhalten, frei von Arbeit und finanziellen Sorgen, die sie getrost den kranken Deutschen überlassen können.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================