Mittwoch, 25. April 2018

In Kassel durften die Schüler beim Abi-Ball erst ab 21 Uhr essen - wegen RAMADAN. - Wirklich?

Ich kann nicht über alle Verlinkungen schreiben, die mir von aufmerksamen Lesern zugeschickt werden, sonst gäbe es täglich zwanzig Artikel hier im Blog, was weder für mich noch für Sie als Leser zumutbar ist.
Aber das hat mich dann doch stutzig gemacht: In Kassel  - so ein Aufreger in gewissen Kreisen - mussten doch tatsächlich sämtliche Abiturienten beim Abiball stundenlang hungern, weil das Vorbe-
reitungsteam der Schüler beschlossen und per Brief an die Teilnehmer mitgeteilt hat, dass das Büffet mit Rücksicht auf den RAMADAN erst nach Sonnenunter-
gang
um 21 Uhr eröffnet
werden soll.

Wie so oft bei solchen Aufregern, lohnt sich ein zweiter, genauerer Blick, und da sieht manches oft deutlich anders aus. - Man lese ---> HIER
und HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Der "Kreuzknappe" offenbart mal wieder sehr überzeugend,
    dass er in Wahrhheit von den Linksgrünen gesteuert ist.
    Es gilt, die Islamisierung Deutschlands zu verhindern!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das mag sein, dass hier mit der Aufregung übertrieben
    wurde und es eine Erklärung dafür gibt.
    Was der "Kreuzknappe" aber verschweigt: Es gibt genug andere
    Beispiele, die ein Einknicken beweisen.
    Man braucht nur mal zu schauen, in wie vielen Kantinen in
    Schulen und Büros inzwischen SCHWEINEFLEISCH komplett vom
    Speiseplan gestrichen ist!

    AntwortenLöschen
  3. Wenn das Buffet zwischen 20.30 und 21.15 Uhr eröffnet wird, bleibt für die Muslime nix mehr übrig. Der Sonnenuntergang in Kassel ist am 9.Juni 2018, exakt um 21.29 Uhr. In einer Stunde kann jedes Buffet geräumt sein.

    AntwortenLöschen
  4. Nee, nee, Mister XY,
    der "Kreuzknappe" macht das schon richtig.
    Er lässt sich von keiner der beiden Seiten vereinnahmen,
    das ärgert manche Leser.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================